Schon mal etwas von Strata gehört? Nein? Dann schaffen wir nun Abhilfe: Gemeint ist damit ein unvergleichlich saftiger Brotauflauf mit Speck und Käse – direkt aus der amerikanischen Küche.

Du brauchst dafür nur ganz wenige Grundzutaten und kannst – wie praktisch! – noch einige Brotreste loswerden. Dabei eignet sich das Gericht sowohl als normaler, sättigender Hauptgang als auch als zünftiges Frühstück. Und wenn dir der Sinn nach noch mehr Kreativität steht, kannst du das unten genannte Rezept auch noch um weitere Zutaten ergänzen – etwa durch gehackte Zwiebeln, Spinat oder auch Würstchen. Erlaubt ist, was dir schmeckt.

Willst du noch weitere Highlights der amerikanischen Küche kennenlernen? Wir haben hier drei brandheiße Tipps für dich:

Und wenn du das Brot doch lieber einfrieren willst, statt es für dieses unverschämt gute Rezept zu verwenden, dann hilf unser Ratgeber dabei, auch alles richtig zu machen.

Strata mit Speck und Käse

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Heute machen wir mal aus Brot einen Auflauf: saftiges Strata mit Käse und Speck.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als Erstes das Brot in Scheiben schneiden und diese dann grob zerrupfen. 

  2. Speckwürfel ohne weiteres Fett in eine Pfanne geben und rundherum knusprig anbraten.

  3. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Brot, den Speck und die Hälfte des geriebenen Goudas in die Eiermischung geben und alles gut vermischen. Das Ganze abdecken und für 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. 

  4. Währenddessen sollte der Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vorgeheizt werden. Brot-Masse in eine zuvor gefettete Auflaufform kippen und den restlichen Käse darüber streuen. Strata mit Alufolie abdecken und in den Ofen schieben. 25 Minuten backen lassen, dann Folie entfernen und Auflauf weitere 15 Minuten backen. Ideal ist es, wenn sich eine goldene Kruste gebildet hat. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen – fertig!