Brownies hast du bestimmt schon einmal selbst gebacken oder zumindest probiert. Aber kennst du die Schokostücke auch mit Gemüse? Klingt vielleicht etwas merkwürdig, aber spätestens, wenn du den ersten Bissen von diesen Süßkartoffel-Brownies genossen hast, bist du sicher überzeugt. Sie enthalten keinen raffinierten Zucker und auch sonst kommt wenig Ungesundes in den Teig. Perfekt also, um das schlechte Gewissen beim Schlemmen im Zaum zu halten.

Apropos schlemmen: Für jede Menge Kuchengenuss sorgen diese drei Rezepte. So ein Stück Süßes hin und wieder macht das Leben doch erst richtig lebenswert, oder?

Noch mehr süße Ideen gefällig? Kein Problem, schau einfach mal bei unseren Kuchen, Torten oder in der Pâtisserie vorbei. Da findest du bestimmt die eine oder andere Inspiration. Nun genieße deine Süßkartoffel-Brownies.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 10 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Kein künstlicher Zucker, dafür jede Menge saftiger Geschmack: Süßkartoffel-Brownies sind eine super Alternative zum Schokoklassiker.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine kleine Auflaufform (25 x 17 cm) mit Backpapier auslegen. Süßkartoffeln schälen, abspülen, grob würfeln und im Ofen etwa 20 Minuten backen.

  2. Anschließend kurz abkühlen lassen und dann mit den Datteln pürieren. Nun alle anderen Zutaten mit in den Mixer geben und nochmals pürieren.

  3. Den Teig in die Auflaufform füllen und im Ofen etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen und Backzeit gegebenenfalls um ein paar Minuten verlängern.

Markiert: