Thai-Eistee: Die perfekte Abkühlung für den Sommer

Mit unserem Rezept für köstlichen Thai-Eistee kriegst du die perfekte Erfrischung schlechthin für zu Hause. Solltest du unbedingt probieren!

Ein Glas mit orangenem Thai-Eistee auf einem Holztisch vor einer grauen Wand
Cha Yen ist der thailändische Name dieses köstlichen Eistees und bedeutet wortwörtlich übersetzt "kalter Tee". © GettyImages/Darimo Roslan/EyeEm

Von erfrischenden Getränken kann man an heißen Tagen ja nie genug kriegen. Dass wir genug Flüssigkeit zu uns nehmen, ist im Sommer immerhin auch sehr wichtig. Mir persönlich geht es so, dass ich bei wärmeren Temperaturen schon öfter mal schlapp mache und zu einem kleinen Energie-Boost nicht Nein sage. Thai-Eistee gibt einen perfekten Koffein-Kick, der auch noch wahnsinnig gut schmeckt. Da ich keine allzu passionierte Kaffee-Trinkerin bin, ist das also für mich perfekt.

Bei Eistee denken die meisten von uns ja an einen fruchtigen, klaren Eistee – das ist bei Cha Yen, so der thailändische Name, nicht der Fall. Hier trifft eine kräftige Teemischung, die aus schwarzem Tee gewürzt mit Vanille, Sternanis und Kardamom auf süße Kondensmilch. Dazu dann noch am besten crushed Ice für eine gewisse Leichtigkeit sowie Frische und fertig ist die perfekte Abkühlung für den Sommer. Ich persönlich mag diesen interessanten Mix aus dem intensiven schwarzen Tee und der süßen Kondensmilch sehr. Falls dir die Kondensmilch zu süß sein sollte, kannst du auch Löffel für Löffel portionieren und dies nach Gusto anpassen.

Wenn ich in Thailand Urlaub mache, dann darf Thai-Eistee also auf gar keinen Fall fehlen. Solltest du dir zu Hause unbedingt nachmachen, damit du auch das ultimative Thailand-Feeling für daheim hast. Dann noch abgerundet mit einer dieser Leckereien und schon kannst du dich zumindest kulinarisch nach Phuket begeben…

Falls du dir beim Lesen dieses Rezepts dachtest, dass du die Kombination aus koffeinhaltigem Getränk, Kondensmilch und Eiswürfeln irgendwoher kennst: Richtig, vietnamesischer Eiskaffee wird nach dem gleichen Prinzip zusammengebaut. Die Basis ist lediglich Kaffee und kein Tee wie bei Thai-Eistee. Kann ich dir auch nur wärmstens/kältestens ans Herz legen!

Thai-Eistee: Die perfekte Abkühlung für den Sommer

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Bei diesem köstlichen Thai-Eistee trifft eine intensiv gewürzte Schwarztee-Mischung auf süße Kondensmilch. Die perfekte Erfrischung für heiße Tage.

Zutaten

Zubereitung

  1. In einem Topf die angegebene Menge Wasser zum Kochen bringen und die Teemischung einrühren. Auf niedrige Stufe runterdrehen und für 2 Minuten köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen.

  2. Den Tee für 10 bis 15 Minuten ziehen lassen, anschließend durch ein Sieb passieren und für circa 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.

  3. In ein Glas die Eiswürfel hineingeben, danach den Tee. Zwei Esslöffel Kondensmilch hinzufügen. Gut umrühren und sofort genießen. 

Markiert: