Immer ein Genuss: Thunfischsalat mit Oliven und Zitronendressing

Ein dunkler Teller mit Thunfischsalat mit Oliven, daneben liegt Besteck, außerdem eine Gewürzmühle, eine Ölflasche und ein paar Zutaten.
pinit

Salat ist langweilig? Wer das behauptet, ist wohl noch nie kreativ in der Küche geworden. Denn es gibt kaum ein Gericht, das sich so facettenreich zeigt wie Salat. Es müssen nämlich nicht immer nur grüne Blätter und ein bisschen Gemüse in der Schüssel landen, wie dieser Thunfischsalat beweist. Dank Oliven und Zitronendressing schmeckt er herrlich aromatisch und wird durch die kurze Zubereitungszeit zum perfekten Mittagessen.

Um dir zu zeigen, dass Salat wirklich einiges zu bieten hat, gibt’s von uns direkt noch ein paar weitere Angebote von der grünen Theke: Probiere am besten als nächstes unseren Salat mit Estragon-Dressing oder diesen Sommersalat mit Pute. Falls es noch etwas mehr Thunfisch sein darf, empfehlen wir einen Thunfischsalat mit Tomaten. Und es geht noch weiter:

Immer ein Genuss: Thunfischsalat mit Oliven und Zitronendressing

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unser Thunfischsalat mit Oliven schmeckt mal als Hauptgang, mal als Vorspeise, aber immer lecker!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel abziehen und hacken. Den Thunfisch abgießen und mit einer Gabel etwas zerteilen. Dann zusammen mit den Oliven und dem Salat in einer großen Schüssel vermengen.

  2. Für das Dressing die Zitrone auspressen, den Saft mit Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann über den Salat gießen und diesen auf Tellern anrichten.