Manchmal muss es einfach auch mal schnell gehen – und da kommt unsere Tomaten-Ricotta-Quiche wahrlich wie gerufen. Dank des fertigen Blätterteigs musst du eigentlich nur die Füllung zubereiten – und das geht innerhalb einer Viertelstunde. Schon verschwindet die Leckerei im Ofen. So muss das sein!

Von der schnellen Zubereitung mal abgesehen lieben wir das Rezept, weil es dank der ausgewogenen Kombination an Zutaten so herrlich sommerlich und wie ein Tag am Mittelmeer schmeckt. Egal ob zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag – diese Quiche geht wirklich immer.

Kleiner Tipp: Wenn du der Sache mehr Biss verleihen willst, gib doch ein paar geröstete Pinienkerne mit in die Füllung!

Mehr Quiche-Rezepte gefällig? Damit können wir aushelfen:

Auch den Klassiker, Quiche Lorraine, wollen wir dir nicht vorenthalten. Im Video zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie es geht:

Sommerliche Tomaten-Ricotta-Quiche: Fix gemacht und so gut

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Lust auf einen Hauch von Sommer? Probiere es mal mit unserer Tomaten-Ricotta-Quiche.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt Ofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Quiche- oder Tarteform etwas einfetten, dann mit rundem Blätterteig auskleiden. Ränder dabei etwas hochziehen.

  2. Nun die Schalotten abziehen und fein hacken, anschließend mit Parmesan und Ricotta in einer Schüssel vermengen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Masse auf dem Teig verteilen und glattstreichen.

  3. Im nächsten Schritt auch die Tomaten abwaschen und wahlweise halbieren oder in Scheiben schneiden. Tomaten auf dem Teig verteilen und etwas andrücken.

  4. Quiche auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und circa 15 Minuten backen, bis der Teig schön goldbraun ist. Fertig! 

Markiert: