Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen: Herrlich aromatisch

Einfache italienische Küche für jeden Tag: Die Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen ist schnell zubereitet und erinnert an wärmere Sommertage.

Zwei Schüsseln gefüllt mit jeweils einer Portion der tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen mit Petersilie garniert, neben zwei Löffeln, zwei Scheiben geröstetem Brot und einem Küchentuch, vor einem dunklen Hintergrund von oben.
Tomaten und Cannellini-Bohnen finden sich zu einem italienischen Gericht zusammen. © Getty Images/ Larissa Veronesi

Eine der absoluten Suppenklassiker ist die Tomatensuppe. Fruchtig, cremig und würzig zugleich kann man mit ihr eigentlich nie etwas falsch machen. Und während wir vom EAT CLUB Fans von altbewährten Klassikern sind, schadet es ja nie, unseren Lieblingen auch mal einen neuen Twist zu geben. Das machen wir heute bei unserer Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen.

Cannellini-Bohnen sind eine Art der weißen Bohne, die überwiegend in Italien angebaut wird und dort als Spezialität gilt. Mit großen Anbaugebieten in Piemont, Umbrien und der Toskana gibt es besonders in diesen italienischen Regionen viele Gerichte, die die Cannellini-Bohne beinhaltet. Vor allem die Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen steht dort regelmäßig auf der Speisekarte. Als italienische Bohnensorte passt sie natürlich ausgezeichnet zu einer Frucht, die man immer mit Italien assoziiert: der Tomate. Von Natur aus mild und nussig im Geschmack unterstützt Cannellini-Bohnen intensivere Aromen. Durch das Rösten der süßen Kirschtomaten bekommt die Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen ein angenehmes Aroma, was sie von anderen Tomatensuppen unterscheidet.

Fragst du dich, was für italienische Spezialitäten noch mit Cannellini-Bohnen zubereitet werden? Auch die italienische Minestrone mit Pasta und Bohnen ist sehr beliebt. Eine Hauptrolle spielen die kleinen Bohnen bei unserem mediterranen Cannellini-Salat.

Und wenn du die beginnende sommerliche Stimmung begrüßen willst, empfehlen wir dir noch mehr Rezepte mit Tomaten. Frisch mit einem Hauch Süße ist sie die perfekte Frucht für letzte sommerliche Gefühle. Es gibt so viele Möglichkeiten, sie einzusetzen – nicht nur in unserer Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen. Hier sind einige Beispiele: 

Los geht’s aber mit unserer Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen. Lass es dir schmecken!

Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohnen: Herrlich aromatisch

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Die Tomatensuppe mit gerösteten Tomaten und Cannellini-Bohne ist schnell zubereitet und erinnert an wärmere Sommertage. Bereite dir spontan das Gericht mit seinem leichten Röstaroma und den nussigen Bohnen zu!

Zutaten

Zubereitung

Die Tomaten vorbereiten:

  1. Um einen besonders aromatischen Tomatengeschmack zu erreichen, musst du als erstes die Kirschtomaten im Ofen rösten. Dafür den Backofen auf 220 Grad vorheizten, die 60 ml Olivenöl auf einem Backblech verstreichen, die Kirschtomaten darauf verteilen und alles mit dem Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer bestreuen. 

  2. Schiebe das Blech in den heißen Ofen und röste die Tomaten für etwa 20 Minuten, bis sich ihre Schale leicht braun gefärbt hat und das Fruchtfleisch weich geworden ist.

Die Suppen-Basis zubereiten:

  1. Während die Tomaten im Ofen sind, kannst du bereits die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und zu kleinen Würfeln schneiden. Jetzt in einem großen Suppentopf die weiteren 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch-Stücke darin für etwa vier Minuten bei kontinuierlichem Rühren anbraten.

  2. Sobald die Zwiebelstücke glasig und weich geworden sind und der Knoblauch beginnt zu duften, rühre das Tomatenmark sowie den Cayenne Pfeffer und das Paprika-Pulver unter die Mischung. Brate alles zusammen weitere zwei Minuten, bevor du die Dosentomaten und die Gemüsebrühe hinzufügst. Bringe den Inhalt des Topfes zum Aufkochen, reduziere die Temperatur und lasse die Suppenbasis bei mittlerer Hitze köcheln.

Die Suppe vervollständigen:

  1. Für die Einlagen der Suppe das Wasser der Dosen-Cannellini abschütten und die Bohnen in einem Sieb kurz unter laufendem Wasser abspülen. Die Bohnen zur Suppe geben. 

  2. Als nächstes die fertig gerösteten Tomaten aus dem Ofen nehmen und leicht mit dem Rücken eines Löffels eindrücken, sodass mehr Flüssigkeit freigesetzt wird. Die Tomaten samt der Flüssigkeit ebenfalls in die Suppe geben und alle Zutaten miteinander verrühren. Die vervollständigte Suppe abdecken und etwa 15 Minuten köcheln und durchziehen lassen.

  3. Vorbereitend fürs Servieren kannst du in der Zwischenzeit bereits die Petersilie hacken, das Baguette in Scheiben schneiden und diese kurz in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten.

Die Suppe servieren:

  1. Abschließend die Tomatensuppe mit Cannelli-Bohnen gerne noch mit den bereits verwendeten Kräutern und Gewürzen abschmecken und dann ist alles bereit zum Servieren! Verteile die Suppe auf vier Suppenteller, garniere sie mit der Petersilie und reiche das geröstete Brot dazu.

Markiert: