Frittierte Topinambur-Balls

Frittierte Gemüsebällchen mit Dip
pinit

Anlässe zum Feiern gibt es immer wieder. Da ist es doch von großer Bedeutung, seinen Gästen auch köstliche Leckereien aufzutischen. Damit du auf deiner nächsten Feier mit besonderen Snacks punkten kannst, haben wir den neuesten Food-Trend für dich: unsere frittierten Topinambur-Balls. Sie überzeugen besonders mit ihrem äußerst würzigen Aroma und knusprigen Mantel. Natürlich haben wir den passenden Dip auch direkt mit im Gepäck. Wie du diese legendären Gemüsebällchen zubereitest, verraten wir dir weiter unten.

Schon gewusst? Die Topinambur gilt als absolute Wunderknolle und ist der, im Boden versteckte, Part einer wunderschönen Sonnenblume. Ursprünglich stammt sie aus Mexiko, wurde jedoch über die Jahre auch nach Europa importiert. Die Knolle ähnelt optisch etwas dem Ingwer und geschmacklich der Pastinake. In der Küche findet sie, vergleichbar mit der Kartoffel, Gebrauch in jeglichen Gerichten. Ob als Suppe, Püree oder Auflauf – die Topinambur ist vielseitig genießbar.

Da du diese Knolle für unsere Topinambur-Balls gegebenenfalls noch schälen musst, haben wir folgende Tipps für dich: Um es dir zu erleichtern und deinen Schäler nicht kaputt zu machen, empfehlen wir dir die Knolle zu Erst mit einer Bürste gründlich, unter Wasser, zu reinigen. Sollten dunkle Stellen vorhanden sein, kannst du sie einfach mit einem Messer herausschneiden. Zum eigentlichen Schälen, empfehlen wir dir den typischen Gemüseschäler. Sollte die Schale zu hart und fest sein, kannst du die Knolle auch erst kochen. Anschließend lässt sich die Schale ganz leicht mit einem Messer abziehen.

Interessierst du dich noch für weitere grandiose Snack-Ideen für deine Party? Dann wird dir folgendes gefallen:

Natürlich war es das noch nicht mit legendären Party-Snacks. Probiere auch unsere Saté-Spieße mit selbstgemachter Erdnuss-Soße, damit wirst du wirklich jeden beeindrucken.

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 45 min Ruhezeit 15 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Fingerfood wird auf jeder Party gerne gesehen. Doch sind Tortillas-Chips mit Hot Salsa und Guacamole ziemlich langweilig geworden. Wenn du gerne mal etwas Neues ausprobieren möchtest, dann sind unsere Topinambur-Balls genau das Richtige.

Zutaten

Für die Topinambur-Balls:

Für den Dip:

Zubereitung

Die Topinambur-Balls zubereiten:

  1. Als Erstes lässt du die Chiasamen circa 15 Minuten in warmem Wasser aufquellen. Rühre dabei ab und zu um. Währenddessen schälst du den Topinambur und häckselst ihn in einem Mixer klein. Schneide dann die Lauchzwiebeln sowie die Petersilie klein.

  2. Sobald die Chiasamen fertig sind, mischst du sie unter die bisherigen Zutaten unter. Hebe ebenso die gemahlenen Mandeln unter und würze mit Salz, Pfeffer sowie Cumin. Knete nun die Masse und gebe dabei die Flohsamenschalen hinein.

  3. Als Nächstes erhitzt du das Rapsöl in einem Topf auf 175 Grad. Sobald sich Bläschen bilden, ist das Öl heiß genug. In der Zwischenzeit formst du aus der Masse kleine gleichgroße Bällchen. Gib sie dann für 3 Minuten in das Öl und frittiere sie goldbraun. Anschließend gibst du die fertigen Gemüsebällchen in ein Sieb und lässt das Öl abtropfen.

Den Dip zubereiten:

  1. Nun rührst du nun das Tahini, den Zitronensaft und den Joghurt in einer weiteren Schüssel zu einer glatten Creme. Presse den Knoblauch und gib ihn hinzu. Fertig ist der Dip.