Dieses Gericht könnte schon von deiner Urgroßmutter kommen: Selbst gemachte traditionelle Kartoffelknödel sind einfach, schnell zubereitet und vor Allem – lecker!

Nicht immer muss deftige Küche kompliziert und aufwändig sein. Gerade Hausmannskost ist ja unter anderem auch deshalb so weit verbreitet, weil jede Person im Haushalt diese zubereiten konnte. In Zeiten von karger Ernte ist deshalb die Kartoffel eines der besten Zutaten für ein sättigendes und gutes Gericht. Sie kann gedämpft, gebraten, frittiert, gekocht, püriert oder gestampft werden und bietet auch zu anderen flüssigen Gerichten die nötige Sämigkeit. Wir lieben die goldene Knolle in ihrer Vielseitigkeit.

Im Winter passen die traditionellen Kartoffelknödel zu deftigen Ofengerichten und würziger Soße. Wir zeigen dir, wie du sie ganz einfach selbst machen kannst und nicht extra zum Supermarkt rennen musst, um eine der letzten Fertigpackungen abzugreifen. Du benötigst vier Zutaten: Salz, Kartoffelstärke, Muskat und die geheime Zutat – Kartoffeln!

Weitere tolle Ideen für selbst gemachte Gerichte und Zutaten haben wir dir in unserer tollen Rubrik CIY„Cook it Yourself“– zusammengestellt. Du hast noch mehr Fragen? In unserer Kochschule machen wir dich mit weiteren Nahrungsmitteln und deren Zubereitung vertraut.

Selbst gemachte traditionelle Kartoffelknödel

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Mit diesen köstlichen, selbst gemachten Kartoffelnködeln toppst du deine Hausmannskost!

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, Würfeln und in kochendem Salzwasser gar kochen lassen. Gar sind sie, wenn du mit einer Gabel hineinstechen kannst und kein Widerstand mehr da ist. 

  2. Kartoffeln abgießen und mit einem Stampfer in einer flachen Form, oder einem Backblech, fein stampfen. Mit Salz und Muskatnuss vermischen. 

  3. Die Kartoffelmasse nun Flach verteilen und darauf die Kartoffelstärke durch ein Sieb klopfend verteilen. So entstehen später keine Klümpchen. Die Stärke mit der Kartoffelmasse verkneten, bis vollständig vermengt. 

  4. Erneut in einem Topf Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Eine Handvoll der Kloßmasse nehmen und daraus Kugeln formen. In das salzige Wasser geben und solange kochen, bis die Klöße an die Wasseroberfläche steigen. Fertig!