Türkischer Ayran

Vor einer weißen Wand stehen zwei Gläser, die mit dem türkischen Nationalgetränk Ayran gefüllt sind. Die Gläser stehen auf einem Handtuch.
pinit

Das türkische Nationalgetränk Ayran kann man mittlerweile auch in Deutschland an jedem Imbissstand und in jedem Supermarkt kaufen. Was für ein Segen! Dabei ist so ein köstlicher Ayran nur ein simples Milchgetränk, das aus Joghurt, Wasser sowie einer Prise Salz besteht. Doch du kannst ihn noch aufpeppen, wenn du ihn mit Zitronenmelisse, Minze oder Basilikum aromatisierst.

Darüber hinaus ist der coole Drink auch noch unschlagbar gesund: Das Erfrischungsgetränk enthält unter anderem die Mineralstoffe Calcium und Kalium. Calcium ist für die Knochenbildung wichtig, und Kalium wird unter anderem für die Funktion von Herz, Nerven und Muskeln benötigt. Hinzu kommt auch noch Natrium, also Salz. Ayran ist daher gerade nach dem Sport oder einem Saunagang ein perfektes Getränk, um den Salzhaushalt wieder auszugleichen. Aber auch über diese leckeren Flüssigkeiten freuen sich Körper und Geist:

Ayran, Spaghetti, Tsatsiki oder Döner: Viele deutsche Städte haben mittlerweile eine vielfältige Esskultur. Dies haben wir dem Zuzug von Menschen aus aller Welt zu verdanken, die mit Börek mit Spinat-Feta-Füllung, Shakshuka, gefüllten Weinblättern und mexikanischen Picadillos unsere Speisekarte bereichern. Wir sagen „Danke schön“! Und wenn du gern selbst aktiv wirst und beliebte Fertigprodukte einfach zu Hause zubereiten möchtest, dann probiere doch mal die selbst gemachten Fischstäbchen oder den cremigen Hummus-Auberginen-Dip.

Türkischer Ayran

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Joghurt, Wasser, Salz: Fertig ist das köstliche türkische Erfrischungsgetränk Ayran! 

Zutaten

Zubereitung

  1. Ob im Mixer oder mit dem Schneebesen: Sämtliche Zutaten mischen, schaumig aufschlagen und den Ayran eiskalt servieren.