Es darf mit den Fingern gegessen werden! Als wir noch Kinder waren, ein absolutes No-Go, heute vor allem beim Film-, Serien- oder Sportmarathon gern gesehen. Auch diese veganen Jalapeño Poppers freuen sich, wenn du sie mit der Hand direkt vom Teller in den Mund schiebst. In zahlreichen amerikanischen Haushalten sind die scharfen grünen Schoten bald wieder Gast. Dann nämlich, wenn das Finale des Super Bowls ansteht und leckeres Fingerfood dafür sorgt, dass sich die Tische biegen. Denn in den USA ist es Tradition, den Super Bowl Sunday im Kreis von Familie und Freunden zu zelebrieren, mit Bier und extra vielen Snacks wie diesen Jalapeño Poppers.

Du musst aber kein Fan vom Super Bowl sein, geschweige denn überhaupt irgendeine Sportart feiern, um die veganen Jalapeño Poppers zu futtern. Genauso gut kann deine Lieblingsserie in Dauerschleife über die Mattscheibe flimmern, während eine Jalapeño nach der anderen in deinem Mund verschwindet. Einzig scharfem Essen solltest du nicht abgeneigt sein, weil es bei diesem Fingerfood gern mal brenzlig werden kann. Ist auch das nicht so dein Ding, haben wir trotzdem einen Tipp für dich: Verarbeite statt Jalapeños einfach kleine grüne Paprikaschoten, die du beispielsweise von spanischen Tapas kennst.

Normalerweise macht man die gefüllten Jalapeños übrigens mit Käse, gern kommt auch mal Bacon dazu. Beides Zutaten, die bei Veganer:innen nicht auf den Teller gehören. Unsere veganen Jalapeño Poppers verzichten dahingegen gänzlich auf tierische Produkte. Du füllst sie mit pflanzlichem Frischkäse, den es mittlerweile von vielen Marken gibt. Hefeflocken sorgen für die besondere Würze, die sonst der Käse liefern würde. Dann nur noch ein bisschen Paniermehl drüber streuen und ab in den Ofen damit.

Feines Fingerfood fürs Fernsehen gesucht? Hier sind weitere Ideen:

Vegane Jalapeño Poppers

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Kein Super Bowl ohne typische Snacks. Das heißt, kein Super Bowl ohne Jalapeño Poppers, scharfes Fingerfood, nach dem du dir die Finger lecken wirst.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

  2. Die Jalapeños vorsichtig der Länge nach halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und hacken.

  3. Frischkäse, Schnittlauch, Hefeflocken und Chilisauce miteinander verrühren. In einer zweiten Schüssel Paniermehl mit den Gewürzen vermengen. 

  4. Die Jalapeños mit dem Frischkäse-Mix befüllen und üppig mit dem Paniermehl-Mix bestreuen oder kopfüber mit der befüllten Seite darin wälzen. Etwas Öl darüber träufeln.

  5. Nun die Jalapeños auf ein Blech mit Backpapier legen und etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Panade leicht gebräunt ist.

Markiert: