Vegane Kirsch-Cupcakes mit Vanillefrosting

Cupcakes sind wie Muffins mit Krönchen. Diese fruchtigen kleinen Dinger schmecken auch wirklich königlich!

Ein paar vegane Kirsch-Cupcakes mit Vanillefrosting und TK-Beeren.
Die veganen Kirsch-Cupcakes brauchen weder Milch noch Ei, um lecker zu sein. © Shutterstock/ Tukhfatullina Anna

Wenn Muffins mit einem cremigen Häubchen daherkommen, empfinden manche Hobbybäcker*innen das schon als Königsdisziplin. Klar, mit ihrem Krönchen sehen die kleinen Kuchen wirklich royal aus, aber schwer zu zaubern ist das Topping eigentlich nicht. Es braucht lediglich etwas Übung. Wir liefern dir dafür heut ein passendes Testobjekt: vegane Kirsch-Cupcakes. Das süße Vanillefrosting füllst du einfach in einen Spritzbeutel und schon kannst du loslegen mit dem Verzieren. Es macht auch gar nichts, wenn jede Krone etwas anders und nicht perfekt aussieht, denn wer ist schon perfekt? Hauptsache, es schmeckt!

Ohne tierische Produkte zu leben muss nicht bedeuten, auf süße Sünden wie diese veganen Kirsch-Cupcakes zu verzichten. Ganz im Gegenteil: Wie du in unserer Kochschule erfährst, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Eier beim Backen zu ersetzen. Und auch für Milch finden sich jede Menge Alternativen. Wichtig ist nur, dass du als Veganer*in auf kritische Nährstoffe achten solltest. Denn wer die Ernährung umstellt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass man dem eigenen Körper wichtige Stoffe auf andere Art liefern muss. Aber auch dafür haben wir die besten Tipps bereits für dich gesammelt.

Genug der Theorie, kommen wir lieber wieder zurück zur Praxis! Als nächstes könnten bei dir ja mal einige der folgenden veganen Köstlichkeiten im Ofen und danach auf dem Teller landen:

Vegane Kirsch-Cupcakes mit Vanillefrosting

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 35 min Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 55 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Cupcakes sind wie Muffins mit Krönchen. Diese fruchtigen kleinen Dinger schmecken auch wirklich königlich!

Zutaten für 12 Cupcakes

Für den Teig

Für das Frosting

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt den Ofen vorheizen (180 Grad Ober-/ Unterhitze). Die Kirschen abgießen, abtropfen lassen und mit der Stärke verrühren. 

  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen. In einer zweiten Schüssel Sojajoghurt, Öl, Apfelmus und Zitronensaft glatt rühren und mit der Mehlmischung verrühren. Dann die Kirschen dazu geben und alles gut mischen.

  3. Ein Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Den Teig gleichmäßig in den Mulden verteilen und das Blech 20 Minuten in den Ofen schieben. Nach erfolgreicher Stäbchenprobe herausnehmen oder Backzeit um ein paar Minuten verlängern. Anschließend die Muffins komplett abkühlen lassen.

  4. Währenddessen für das Frosting das Puddingpulver und Zucker mischen, ein wenig von der Sojamilch dazu gießen und glatt rühren.

  5. Die restliche Sojamilch aufkochen, den Puddingpulvermix einrühren und erneut aufkochen. Dabei ständig umrühren. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, Pudding abkühlen lassen und ab und zu umrühren.

  6. Die Margarine schaumig rühren und dann portionsweise den Pudding einrühren. Sind die Muffins abgekühlt, die Masse in eine Spritztüte füllen und auf den kleinen Kuchen verteilen. Die Muffins für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und mit gefrosteten Beeren verzieren.

Markiert: