Schmackhafte vegane Knöpfle selbst gemacht!

Direkt aus dem Schwabenländle und für dich vegan abgewandelt: Endlich gibt’s unsere selbst gemachten, veganen Knöpfle!

Vegane Knöpfle, selbst gemacht und serviert in einer Schale mit Käsesauce und selbst gemachten Röstzwiebeln.
Schmackhafte Hausmannskost gefällig? Dann probier' dich heute mal an selbst gemachten und veganen Knöpfle! © Mariha-kitchen

Du liebst die deftige und rustikale Hausmannskost aus dem Süden Deutschlands oder probierst dich gerne an selbst gemachter Pasta? Dann zeigen wir dir heute, wie du deine eigenen veganen Knöpfle herstellen kannst.

Das sind, ähnlich wie Spätzle, eine Art Nudeln, die kräftig geschlagen in Salzwasser aufgekocht und als Beilage oder Hauptspeise serviert werden. Der Name „Knöpfle“ kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie Knoten. Das „-‚le“ am Ende ist ganz typisch für den badischen und schwäbischen Raum und soll den Begriff verniedlichen. Und diese veganen Knöpfle sind auch wirklich besonders klein und fein – also mach dich ans Werk und probiere die veganen Knöpfle aus.

Weitere Ideen für deine veganen Knöpfle

Wenn du etwas geduldig bist, werden der Geschmack und die Konsistenz von den Knöpfle noch feiner. Denn wenn du den Teig, der beim längeren Rühren zäh wird, mit viel Kraft in deiner Schüssel von einer Seite zur anderen „schlägst“, wird er besonders luftig und nicht zu trocken. Dieser TikToker macht es dir vor:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Genieß deine selbst gemachten veganen Knöpfle mit verschiedenste, leckeren Saucen! Klassischerweise servierst du Knöpfle mit einer cremigen Käsesauce oder einer Sauce mit Rahm und Pilzen. Mit unserer Auswahl an veganen Alternativen zu Sahne und unserer Anleitung für veganes Mac’n’Cheese kannst du die ganz einfach vegan abwandeln. Zum krönenden Abschluss garnierst du die Spätzle mit knusprigen, selbst gemachten Röstzwiebeln.

Ebenfalls lecker sind diese Ideen, wie du die veganen Knöpfle genau wie unsere Spätzle noch aufpeppen kannst:

Wenn du direkt eine große Portion von deinen bunten, veganen Knöpfle hergestellt hast, super! Denn du kannst sie entweder direkt verbrauchen und mit unseren vorgeschlagenen Saucen genießen. Oder aber du frierst sie einfach ein und machst sie so bis zu sechs Monate haltbar. Halte dich dafür einfach an unsere Ratschläge, wie du Lebensmittel am Besten einfrierst.

Du stehst auf DIY und Hausgemachtes? Schau unbedingt auch mal in unserer Cook-it-yourself-Rubrik vorbei. Dort findest du überraschend einfache und geniale Ideen für eine Vielzahl an selbst gemachten Zutaten. Lass dich überraschen!

Schmackhafte vegane Knöpfle selbst gemacht!

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 25 min Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Schwäbische Hausmannskost, an deine Bedürfnisse angepasst: Servier' deine selbst gemachten veganen Knöpfle!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die beiden Mehlsorten mit Grieß, Kurkuma, Salz und Muskatnuss vermischen. 300 Milliliter Wasser langsam eingießen und zu einer klebrigen Teigmasse vermengen, bis keine Klümpchen mehr da sind. So den Teig für mindestens 15 Minuten quellen lassen. 

  2. In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz aufkochen lassen. Mit einem Knöpflehobel oder einem Brett und Schaber über dem Wasser den Teig in Knöpfleform ins Wasser pressen. Die Hitze reduzieren und so die Knöpfle im Wasser solange köcheln lassen, bis sie zur Oberfläche aufsteigen. 

  3. Wenn die Knöpfle an der Oberfläche schwimmen, diese mit einer Schöpfkelle heraus nehmen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Dann warm stellen und mit der Sauce deiner Wahl servieren. 

Anmerkung

Es lohnt sich, für die veganen Knöpfle oder auch Spätzle sich im Laufe deines Lebens einen Spätzle- und Knöpflehobel anzuschaffen. Damit gelingt dir das Hobeln noch einfacher und schneller und es gibt weniger Sauerei.