Kleine Schokofreude: Vegane Muffins mit Nougat-Glasur

Vegane Muffins mit Nougat-Glasur auf schwarzem Untergrund
pinit

Diese veganen Muffins mit Nougat-Glasur sind mindestens genauso schnell zubereitet wie die Variante mit tierischen Produkten. Und wahrscheinlich noch schneller vernascht!

Sicher hast du dich bei Rezepten ohne tierische Produkte bereits gefragt, ob Margarine immer vegan ist. Die Antwort lautet: nein. Auch wenn Margarine eigentlich aus Pflanzenfett besteht, enthält sie häufig auch Zusätze von Buttermilch oder anderen Milchprodukten. Achte deshalb beim Einkaufen immer auf die Zutaten des einzelnen Produktes.

Haben dir unsere veganen Muffins mit Nougat-Glasur gefallen? Dann probier‘ doch mal diese veganen Schokoriegel, die eignen sich ebenfalls super zum Naschen. Welche Fehler du beim Verzicht auf tierische Produkte allgemein vermeiden solltest, liest du in unserem Ratgeber.

Kleine Schokofreude: Vegane Muffins mit Nougat-Glasur

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein Muffin am Nachmittag vertreibt Kummer und Sorgen. Und jetzt gibt es die kleinen Seelenschmeichler auch in veganer Variante: ein Traum!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Glasur:

Zubereitung

  1. Für den Teig zunächst die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Dann Margarine, Pflanzendrink und Apfelessig hinzufügen und gut verrühren. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  2. Abschließend die Schokotropfen unterheben. Den Teig auf eine mit Förmchen ausgekleidete Muffinform aufteilen und im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen.

  3. Während die Muffins auskühlen, den Nougat im Wasserbad schmelzen lassen. Die ausgekühlten Muffins mit dem Nougat besprenkeln und Mandelsplitter darauf verteilen. Lass es dir schmecken!

Markiert: