Gesund und würzig: Vegane Quiche mit Kirschtomaten

Eine runde Kirschtomaten-Quiche steht auf einem grauen Handtuch auf einem grauen Untergrund. Neben der Quiche liegt ein brauner Holzlöffel. Auf dem Untergrund sind Basilikum, Kirschtomaten und Salzkörner verteilt. Etwas Petersilie liegt neben den Tomaten. Die Quiche ist mit einigen Basilikumblättern angerichtet.
pinit

Das Beste an einer Quiche ist doch, dass man sie ganz frei nach Belieben belegen kann. Diese leckere vegane Quiche mit Kirschtomaten ist eine vegane Abwechslung zu der bekannten Variante mit Ei und wirklich einmalig! Willst du noch mehr Quiche-Leckerbissen ausprobieren? Dann schau mal hier

Hast du den Entschluss gefasst, es nicht bei dieser leckeren veganen Kirschtomaten-Quiche zu belassen und dich generell vegan zu ernähren? Lies hier nach, was die häufigsten Fehler beim Vegan-Umstieg sind und wie du sie vermeiden kannst.

Insiderfact: Häufig wird der Begriff „Tarte“ als Synonym für Quiche verwendet. Das ist aber nur bedingt richtig, denn die Tarte gibt es auch in süßen Variationen.

Gesund und würzig: Vegane Quiche mit Kirschtomaten

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 45 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Diese köstliche Kirschtomaten-Quiche ist eine vegane Variante der bekannten Quiche und einmalig lecker. Und dazu auch noch gesund!

Zutaten

Für den Teig:

Für den Belag:

Zubereitung

Den Teig zubereiten:

  1. Mehl, Margarine, Wasser und Salz in einer großen Schüssel zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Anschließend für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Den Ofen auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorheizen. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen. Eine Quicheform gründlich einfetten und mit dem Teig auslegen. Die überstehenden Ränder mit einem Messer abtrennen. Nun den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, sodass er beim Backen keine Blasen wirft. Den Quicheboden anschließend in den Ofen geben und für zehn Minuten vorbacken. Nach dem Backen kurz auskühlen lassen.

Den Belag zubereiten:

  1. Währenddessen den Belag vorbereiten. Die Kirschtomaten entstielen, waschen und halbieren. Die Zitrone gründlich waschen, die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen. Den Tofu zusammen mit dem Olivenöl, dem Zitronenabrieb, dem Zitronensaft und der Speisestärke in eine Schüssel geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Anschließend Muskat, Salz und Pfeffer hinzugeben und gründlich vermengen. Schließlich die Cashewkerne unterrühren.

  2. Die Tofumasse nun in die Form füllen. Die Tomaten gleichmäßig auf der Masse verteilen, einige davon leicht eindrücken. Nun die Quiche für 20 Minuten bei 200 Grad (180 Grad Umluft) auf mittlerer Schiene backen, dann die Temperatur auf 175 Grad (160 Grad Umluft) reduzieren und für weitere 15 Minuten backen. Die Quiche nach dem Backen etwas auskühlen lassen und mit gewaschenen Basilikumblättern anrichten. Guten Appetit!

Markiert: