Veganer Maissalat: Schnelles und leckeres Diät-Rezept

Veganer Maissalat mit Kidneybohnen, Tomaten und Zwiebeln
pinit

Du bist im Endspurt deiner Diät, doch die Rezepte auf deinem Speiseplan werden dir zu langweilig? Damit ist jetzt Schluss. Wir haben den ultimativen veganen Maissalat für dich kreiert. Er geht super einfach und ist schnell zubereitet. Die Zutaten sind optimal für eine Diät geeignet und sättigen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Tipp: Wenn du den Maissalat noch weiter aufpeppen möchtest, empfehlen wir dir Halloumi in Streifen geschnitten dazu zu servieren. Allerdings ist es dann kein veganer Salat mehr. Möchtest du nicht auf eine Fleischbeilage verzichten, dann schmecken zu diesem Salat beispielsweise feine Hackbällchen. Du siehst, das Rezept ist vielseitig und sowohl für Veganer, Vegetarier und Fleischfans geeignet.

Übrigens: Wusstest du, dass man durch Alkohol auch zunimmt? In süßen Cocktails etwa verbirgt sich nämlich jede Menge Zucker. Dabei ist es doch gut zu wissen, in welchem Alkohol sich die wenigsten Kalorien verstecken.

Veganer Maissalat: Schnelles und leckeres Diät-Rezept

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieser leckere vegane Maissalat mit allerlei gesundem Gemüse macht trotz wenig Kalorien satt.

Zutaten

Für den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

Den Salat zubereiten:

  1. Als Erstes wäschst du die Tomaten und halbierst sie. Dann schälst du die kleine Gurke, halbierst sie und schneidest sie ebenfalls in Scheiben.

  2. Nun erhitzt du die Butter in einer beschichteten Pfanne und brätst den Maiskolben von allen Seiten an. Sobald der Maiskolben leicht gebräunt ist, ist er fertig. Trenne den Mais mit einem Messer vorsichtig vom Kolben ab.

  3. Anschließend gießt du die Kidneybohnen aus der Dose ab und gibst sie in eine Schüssel. Dann folgen die Tomaten, Gurkenstücke und der Mais. Nun vermischst du die Zutaten behutsam mit zwei Löffeln.

Das Dressing zubereiten:

  1. Zunächst halbierst du die Limette und presst den Saft aus. Dann gibst du den Saft in einen geeigneten Dressing-Shaker mit Verschluss. Hinzu kommt der Rotweinessig mit dem Pflanzenöl, Salz und Pfeffer. Dann verschließt du den Shaker und durchmischst die Zutaten. Gib das Dressing abschließend über den Salat und lass' es dir schmecken!

  2. Zu guter Letzt gibst du das Dressing über deinen Salat und garnierst ihn mit den frischen Basilikum Blättern. Guten Appetit!

Markiert: