Wie auch beim Klassiker mit Fleisch lebt dieses vegane Kartoffelgulasch von seiner hervorragenden Würze. Da merkt man gar nicht, dass gar keine tierischen Produkte drin sind. Trotzdem geizt das Gulasch nicht mit seinen Reizen, allen voran eine fein abgestimmte Gewürz- und Kräuterkombination, die es zum idealen Wohlfühlessen im Herbst machst. Aber natürlich kannst du das Gericht auch zu jeder anderen Jahreszeit genießen.

So, und weil wir gerade sowieso schon beim Thema Veggie sind, können wir dir gleich noch ein paar weitere Ideen liefern. Bereit? Dann kann’s ja losgehen:

Für tolle Knollen, die auch hier im veganen Kartoffelgulasch stecken, haben wir ebenfalls noch ein paar Ideen, die wir dir nicht vorenthalten möchten. Hast du schon unsere Parmesan-Kartoffeln aus dem Ofen probiert? Nein? Dann wird es höchste Zeit, das nachzuholen. Ein anderes leckeres Kartoffelgericht sind selbst gemachte Kartoffelpuffer. Die erinnern uns immer so schön an Jahrmärkte! Aber zu Hause zubereitet schmecken sie natürlich um Längen besser.

Übrigens: Immer mehr Menschen ernähren sich in Deutschland vegetarisch und vegan, das hat der diesjährige Ernährungsreport herausgefunden. Verzichtet man auf Fleisch, sollte man aber sicherstellen, dass man trotzdem alle wichtigen Nährstoffe zu sich nimmt. Welche Fehler du bei einem Umstieg auf vegane Kost vermeiden solltest, verraten wir dir in unserer „Gut zu wissen„-Reihe. Ansonsten bleibt uns nur zu sagen: Lass dir das vegane Kartoffelgulasch schmecken.

Veganes Kartoffelgulasch

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Auf Fleisch verzichten, aber trotzdem schlemmen? Geht ganz ausgezeichnet mit diesem veganen Kartoffelgulasch.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes die Kartoffeln schälen, abspülen und in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen und würfeln. Tomaten waschen, das Grün entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und hacken.

  2. Nun Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin anschwitzen. Anschließend Tomaten und Tomatenmark dazu geben und umrühren, dann mit Gemüsebrühe aufgießen.

  3. Als nächstes frische Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken, Dann zusammen mit dem Lorbeerblatt ebenfalls in den Topf geben und auch das Chilipulver einrühren. Jetzt noch Kartoffel- und Paprikastücke zufügen und alles zugedeckt etwa 25 Minuten köcheln lassen. Anschließend salzen und pfeffern.

  4. Die Speisestärke mit dem Wasser verrühren, zum Gulasch gießen und nochmals aufkochen lassen. Fertig!