Dinge, die wir lieben: Veganes Schoko-Bananenbrot

Wir haben einen Corona-Klassiker neu interpretiert: Unser leckeres Schoko-Bananenbrot ist herrlich saftig und sogar vegan.

Ein veganes Schoko-Bananenbrot mit Walnüssen und einer halbierten Banane in deiner Kastenform mit Backpapier, daneben Schalen mit Zutaten, alles Draufsicht.
Wer möchte, streut noch ein paar gehackte Walnüsse aufs Schoko-Bananenbrot. © Getty Images/ Rocky89

Hand aufs Herz: Wer hat in den letzten zwei Jahren nicht mindestens ein Bananenbrot gebacken? Immerhin wurde einem der fluffige Kuchen auf Social Media beinahe täglich in den Feed gespeist. Da hatte man fast keine andere Wahl, als irgendwann selbst den Schneebesen zu schwingen und das Früchtebrot zu backen. Und seien wir mal ehrlich: Es ist schon wirklich ein ziemlich leckeres Backvergnügen. Wir zumindest haben noch lange nicht genug vom Corona-Klassiker und ihn deshalb sogar noch einmal neu aufgelegt: als Schoko-Bananenbrot.

Den Teig rühren wir fast wie bei einem herkömmlichen Bananenbrot an, nur dass wir noch Backkakao dazu geben. Achte unbedingt darauf, kein gesüßtes Kakaopulver zu nehmen, denn die Bananen und Zucker, der ebenfalls mit an den Teig kommt, sind schon süß genug. Worüber sich Chocoholics außerdem freuen dürften: Bevor das Schoko-Bananenbrot in den Ofen kommt, streuen wir noch Schokotröpfchen darüber. Wer gar nicht genug bekommen kann, rührt darüber hinaus noch ein paar der kleinen Tropfen in den Teig. Am Ende kann man sogar noch gehackte Walnüsse auf den Kuchen streuen. So wird daraus eine runde Sache.

Wie schon erwähnt, konnten auch wir uns dem Banana-Bread-Trend nicht entziehen, deshalb findest du bei uns einmal ein Rezept für klassisches Bananenbrot und die vegane Variante. Apropos vegan: Wir hätten da noch ein paar weitere Ässe im Ärmel (beziehungsweise Kuchen im Ofen):

Noch mehr vegane Kuchenkreationen findest du wie immer in unserer Rezeptsammlung. Oder du wirfst mal einen Blick in das Backbuch „Vegan Cakeporn“, das wir dir als eines unserer Kochbücher der Woche vorgestellt haben. Falls du noch Tipps und Wissenswertes über die vegane Ernährung erfahren möchtest, lohnt sich der Besuch der EAT CLUB Kochschule. Wusstest du zum Beispiel, dass Veganer*innen ganz besonders auf bestimmte Nährtstoffe achten sollten, um mit allem gut versorgt zu sein?

Dinge, die wir lieben: Veganes Schoko-Bananenbrot

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 5 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein veganes Bananenbrot mit Schoki bringt den Pandemie-Klassiker zu neuer Höchstform.

Zutaten für 1 Kastenform

Zubereitung

  1. Den Ofen vorheizen (180 Grad Umluft). Mehl, Backkakao, Backpulver, Natron und Salz miteinander mischen.

  2. Die Bananen schälen und 3 davon mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend Zucker, das Mark einer Vanilleschote, Öl, Pflanzenmilch und Apfelmus zufügen und alles gut verrühren. Den Mix danach mit der Mehlmischung vermengen.

  3. Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben. Die letzte Banane längs halbieren und auf das Bananenbrot legen. Schokotropfen darüber streuen und die Form 50 Minuten in den Ofen schieben. Stäbchenprobe nicht vergessen!