Bei diesem vegetarischen Zwiebelkuchen mit Räuchertofu musst du nicht viel schnippeln– außer ganz viele Zwiebeln. Aber das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall!

Beim Zwiebelschneiden gibt es aber immer ein Problem: das Weinen. Um weniger Tränen verdrücken zu müssen, helfen ein paar einfache Tricks. Zum einen kannst du Schneidebrett und Messer vor dem Schneiden mit Wasser abspülen. Außerdem hilft es, die Zwiebeln selbst vorher zehn Minuten in kaltem Wasser einweichen zu lassen. Dann steht deinem vegetarischen Zwiebelkuchen mit Räuchertofu nichts mehr im Wege! Auch diese vegetarischen Leckereien legen wir dir ans Herz:

Eine weitere leckere Idee für deine Quiche-Form ist übrigens diese Spinat-Quiche mit Ziegenkäse – ebenfalls komplett fleischlos – wie auch der Zwiebelkuchen mit Räuchertofu. Für solche Rezepte brauchst du dann meistens auch Crème fraîche. Aber wo ist eigentlich der Unterschied zu Schmand? Wir verraten es dir hier. Du hast noch Fragen? In unserer Kochschule machen wir dich mit weiteren Nahrungsmitteln und deren Zubereitung vertraut.

Vegetarischer Zwiebelkuchen mit Räuchertofu

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 60 min Gesamtzeit 1 hr Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Zwiebelkuchen ist ein deftiger Klassiker. Aber auch in der vegetarischen Variante macht er ordentlich was her. Und vor allem satt!

Zutaten

Für den Boden:

Für die Zwiebelmasse:

Für die Cremefüllung:

Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl mit Mandeln, Zucker, Salz, Ei und Wasser vermengen. Butter klein würfeln und ebenfalls hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten und für etwa eine halbe Stunde kalt stellen.

  2. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Den Tofu klein stifteln. Die Zwiebeln in heißem Öl goldbraun andünsten. 

  3. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen und klein hacken. Nun den Tofu und die Petersilie mit den Zwiebeln vermengen. Sahne, Crème Fraîche und Eier miteinander verrühren und  mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  4. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine gefettete Springform geben, dabei den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. 

  5. Abschließend den Käse in Streifen schneiden. Diesen zusammen mit dem Zwiebeltofu auf dem Teig verteilen. Alles mit der Eiersahne überziehen und im heißen Ofen etwa 35 Minuten goldbraun backen. Mit frischem Schnittlauch garnieren und deftig genießen!

Markiert: