Ein gutes und ausgewogenes Frühstück ist wichtig! Doch leider nehmen wir uns oft viel zu selten Zeit, um es wirklich zu genießen. Denn: Liegt etwa nicht in der Ruhe die Kraft? Um dir diese Art von Self-Care näher zu bringen, haben wir ein tolles Rezept für dich, das in kürzester Zeit fertig ist. Somit kannst du ganz gelassen in den Tag starten und bist mit ausreichend Energie versorgt, um die erste Hälfte des Tages zu widerstehen. Komme in den Genuss dieses köstlichen Vollkorn-Sandwich mit Lachs!

Schon gewusst? Das Fleisch vom Lachs hat ja bekanntlich eine Rosa-Färbung. Nun könnte man meinen, dass es von der Natur so vorgesehen ist. Wir sind der Sache wortwörtlich auf den Grund gegangen und haben dafür die Lösung parat. Der Wildlachs aus dem Meer frisst zu Haufen kleine Garnelen und Krebse. Da sie selbst eine rosarote Färbung haben, übernimmt der Lachs die Farbe. Doch woher kommt das Rosarot? Garnelen und Krebse enthalten Karotinoide, welche die Farbgebung beeinflussen. Nun wunderst du dich sicherlich, wieso Lachs aus gezüchteten Becken trotzdem rosa gefärbt ist. Um den Schein der Echtheit zu wahren, wird Lachs in einem Zuchtbecken mit roter Trockenhefe gefüttert, die ebenfalls für eine Pigmentveränderung sorgt. Mehr erfährst du in unserem Artikel Wild- oder Zuchtlachs?

Wenn dir unser Vollkorn-Sandwich mit Lachs den Appetit geweckt hat und du gern weitere Frühstücks-Ideen ausprobieren möchtest, dann schaue doch mal in folgende Rezepte rein:

Bist du ein absoluter Pancake-Fan? Dann haben wir dafür natürlich auch noch tolle Frühstücksrezepte. Sehr zu empfehlen sind unsere fluffigen Pancakes mit Chiasamen – sie machen lange satt. Soll es etwas ausgefallener sein und du bekommt Gäste, dann zaubere doch mal die Pfannkuchentorte mit Blaubeercreme. Wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast, nicht verzweifeln: Unsere Kokos-Pancakes sind dann wie für dich gemacht. Die Rezeptanleitungen findest du in den folgenden Beiträgen:

Rustikales Vollkorn-Sandwich mit Lachs: Für einen guten Start in den Tag

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Gesünder und nährstoffreicher könnte ein Tag nicht starten. Komme in den Genuss von dem köstlichsten Frühstücksbrot aller Zeiten.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die eingelegte Gurke fein reiben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen und unter den Quark heben. 

  2. Römersalat kalt abspülen und trocken schütteln. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

  3. Creme auf dem Vollkornbrot verteilen. Klein gezupfte Römersalat-Blätter und Räucherlachs darauflegen und mit der Frühlingszwiebel bestreuen.