Schüttel‘ deinen… nein, nicht Speck (Shoutout an Seeed-Frontmann Peter Fox), sondern Kuchen! Es war nie einfacher, einen selbst gebackenen Kuchen auf den Tisch zu stellen als mit dieser Rezeptur für Walnuss-Schüttelkuchen mit Schokolade. Du brauchst nicht viele Zutaten, dafür aber ein großes Einweckglas. Alle Rohstoffe dort einschütten und kräftig drauflos shaken. Extra Bonus: Neben einem saftig gebackenen Kuchen, den du als Endergebnis erhältst, trainierst du damit auch deine Muckis noch ein wenig.

Trotzdem Sorge, dass beim wirklich easy zuzubereitenden Walnuss-Schüttelkuchen noch etwas schiefgehen kann? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich: die ultimative Schritt-für-Schritt-Anleitung in Videoform.

Zwar nicht geschüttelt, dafür aber fein gerührt wurden die Zutaten für diese köstlichen Kuchen:

Wenn du dich beim Backen in manchen Dingen noch nicht ganz firm fühlst, dann schau doch mal in unserer Kochschule vorbei. Dort gibt es jede Menge Tipps und Tricks fürs Koch- und Backvergnügen. Du erfährst beispielsweise, wie dir der perfekte Brandteig gelingt. Oder aber, was sich hinter Blindbacken verbirgt. Viel Spaß beim Stöbern — und Backen!

Walnuss-Schüttelkuchen mit Schokolade

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 1 hr Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wir sind bereits Weltmeister im Kuchen-Schütteln! Kannst du uns den Titel abluchsen? Versuch es am besten mit dem Walnuss-Schüttelkuchen.

Zutaten für 1 Springform (24 cm Durchmesser):

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen. Dann alle anderen Zutaten nacheinander in ein großes Einweckglas füllen. Zum Schluss die flüssige, noch warme, Butter mit hineingeben und den Deckel verschließen Dann kräftig schütteln, bis aus den Zutaten ein ebenmäßiger Teig entstanden ist.

  2. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Springform einfetten und den Teig hineingeben. Kuchen auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen, dann Stäbchenprobe durchführen. Ist diese erfolgreich, kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden.

  3. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben – fertig!