Weihnachts-Kuchen mit gebrannten Mandeln und Kumquats

So kann man die Weihnachtszeit genießen: Der Kuchen mit den gebrannten Mandeln und Kumquats versüßt dir die Wartezeit bis zu den Feiertagen. 

Ein Holzbrett auf dem der Kuchen mit gebrannten mandeln und Kumquats liegt, angeschnitten mit zwei Stücken daneben
Der Kuchen mit gebrannten Mandeln wird neben dem Kumquat-Orangen-Sirup noch mit einer Frischkäse-Creme getoppt. © EAT CLUB

Weihnachten kann man auf viele verschiedene Art und Weisen genießen. Für uns spielt hier Essen natürlich eine besonders große Rolle. Ab dem ersten Advent, oder für manche schon früher, bis zu den Feiertagen gönnt man sich weihnachtliche Leckereien. Den Rest des Jahres hält man sich eher fern von diesen, um sie zu etwas ganz Besonderem zu machen. Hierbei gibt es ein großes Angebot an süßen Naschereien, neben den Plätzchen als die Klassiker schlechthin. Aber es gibt nicht nur sehr viele Plätzchenarten, sondern auch andere Gebäcke, die die Vorweihnachtszeit versüßen. Unser Weihnachts-Kuchen mit gebrannten Mandeln und Kumquats ist das perfekte Beispiel. Hier nehmen wir einen „normalen“ Kuchen und verweihnachtlichen ihn mit typischen Zutaten der Saison.

So wird er mit gebrannten Mandeln verfeinert, die man gerne auf dem Weihnachtsmarkt schnabuliert. Mit unserem Rezept kannst du herausfinden, wie du den Snack auch zuhause machen kannst. Mach dann am besten einige mehr und verwende sie für den Weihnachts-Kuchen mit gebrannten Mandeln! Den Genuss von diesem kannst du noch weihnachtlicher gestalten, wenn du die Stücke in Kombination mit dem Eggnog servierst: Der würzige und cremige Punsch harmoniert perfekt mit dem fruchtigen Geschmack der Kumquats und der Orange. Lass es dir schmecken!

Noch mehr kulinarische Ideen für die Weihnachtszeit findest du unter dem Link und hier haben wir dir bereits einige süße Beispiele zusammengestellt:

Weihnachts-Kuchen mit gebrannten Mandeln und Kumquats

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Winter

Beschreibung

So kann man die Weihnachtszeit genießen: Der Kuchen mit den gebrannten Mandeln und Kumquats versüßt dir die Wartezeit bis zu den Feiertagen. 

Zutaten für einen Kuchen

Für den Teig:

Für den Sirup:

Für die Frischkäse-Creme:

Zum Garnieren:

Zubereitung

Den Teig zubereiten und backen:

  1. Als erstes den Backofen auf 160 Grad vorheizen und eine Kastenform mit 30 cm Länge gut einfetten.

  2. Als nächstes den Teig zubereiten. Hierfür die Butter, den Zucker und das Salz in eine Rührschüssel geben und zu einer cremigen Masse aufschlagen. Nacheinander die Eier hinzufügen und dabei kontinuierlich weiterrühren.

  3. Für die trockenen Zutaten die gebrannten Mandeln klein hacken und mit dem Mehl, dem Backpulver und der Hälfte des Orangenabriebs vermischen und unter die Butter-Ei-Creme heben, bis ein homogener Teig entstanden ist.  

  4. Den Teig in die eingefettete Form geben, glatt streichen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach 50 Minuten Backzeit mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen fertig ist. Gegebenenfalls für einige Minuten weiter backen lassen, bis die Oberseite schön braun und das Innere durch ist. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, warten, bis er nicht mehr ganz so heiß ist und ihn dann aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.  

Den Sirup zubereiten:

  1. Während der Kuchen backt und/oder Auskühlt den Kumquat-Orangensirup herstellen. Hierfür den Orangensaft, den Zucker und die zweite Hälfte des Orangenabriebs in einem kleinen Topf vermischen und aufkochen lassen. Die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und die Mischung für fünf Minuten einköcheln lassen, bis sie eine sirupartige Konsistenz erhält.

  2. Während des Einkochens die Kumquats von ihrer Schale trennen, waschen und halbieren und nach den fünf Minuten zu dem Orangen-Sirup geben. Alles weitere zwei Minuten köcheln und danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Frischkäse-Creme zubereiten:

  1. Als letztes muss noch die Frischkäse-Creme zubereitet werden. Zuerst das Päckchen Sahnefestiger mit dem Zucker vermischen, dann die Sahne steif schlagen und die Sahnefestiger-Zucker-Mischung dabei unterrühren. In einer weiteren Schüssel den Frischkäse kurz glatt rühren und die steife Sahne unter diesen heben bis eine einheitliche Creme entstanden ist.

Kuchen fertig stellen und servieren:

  1. Den abgekühlten Kuchen, das Sirup, die gebrannten Mandeln und die Creme nun bereitstellen. Den Kuchen erst mit der Frischkäse-Creme bestreichen, dann mit gebrannten Mandeln garnieren und alles mit dem Kumquat-Orangen-Sirup übergießen. Den fertigen Kuchen mit gebrannten Mandeln und Kumquats in Scheiben schneiden und servieren.