Auf Wolke 7: Weiße-Schokoladen-Mousse

Kann garantiert niemand abschlagen: Weiße-Schokoladen-Mousse! Lies in unserem Rezept, wie du dieses himmlische Dessert rekreierst.

Vier Gläser mit Weiße-Schokoladen-Mousse auf einem Schiefer-Tablett.
Eine gute Mousse ist einfacher, als du denkst. © Shutterstock/Oxana Denezhkina

Die klassische Mousse au Chocolat mit Vollmilchschokolade kennen und lieben wir alle. Hier im EAT CLUB sind wir jedoch große Fans von Abwechslung, weshalb wir für diese Mousse weiße statt klassischer Schoki verwenden: Es gibt Weiße-Schokoladen-Mousse! Dieses fluffige und cremige Dessert ist der wahr gewordene Traum aller passionierten Liebhaber*innen weißer Schokolade. Mich eingeschlossen.

Schokoladen-Connoisseurs mögen allein bei der Erwähnung unserer Weißen-Schokoladen-Mousse die Nase rümpfen. Eben wegen jener Schokoladensorte. Ziemlich unberechtigt, wie ich finde. Okay, zugegeben: Mit so richtiger Schokolade per Definition mag das helle Pendant vielleicht wenig gemein haben. Allerdings dreht sich hier alles um Genuss und so eine zartschmelzende weiße Schokolade erledigt nun mal ihren Job. So bereits gesehen beim White Chocolate Cheesecake und bei den Matcha Cookies mit weißer Schokolade.

Ob hell, dunkel oder komplett bunt: Wir lieben eine gute, zartschmelzende Mousse in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Genauso gut schmecken uns neben der Weiße-Schokoladen-Mousse auch die folgenden Varianten:

Weitere Dessertrezepte – von einfach bis ausgefallen – findest du übrigens in unserer Rezeptsammlung.


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Auf Wolke 7: Weiße-Schokoladen-Mousse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mousse au Chocolat, aber mit weißer Schoki.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Butter am besten 1 Stunde vorher schon mal rauslegen, damit sie weich wird.

  2. Die weiße Schokolade zerhacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Eier trennen. Geschmolzene Schoki ein wenig abkühlen lassen.

  3. In einer separaten Schüssel Eigelb mit der weichen Butter vermischen und dies mit der Schokolade kombinieren. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und zur Schokolade hinzufügen.

  4. Eiweiß und Sahne separat aufschlagen. Zwischendurch den Aufsatz bzw. Schneebesen säubern. Die beiden geschlagenen Komponenten vorsichtig unter die Schoki-Masse heben.

    Die Betonung liegt auf vorsichtig, denn es sollte nicht allzu viel Luft flöten gehen!
  5. Die Mousse in Dessertgläser füllen und für mindestens 1 Stunde oder länger im Kühlschrank fest werden lassen. Mit frischer Minze servieren. Fertig!

Markiert: