Winterzauber: Romanesco-Quiche mit Feta

Bei der Romanesco-Quiche mit Feta weiß man gar nicht, ob sie cooler aussieht, als sie schmeckt oder andersherum. Unbedingt mal ausprobieren!

Ein angeschnittenes Stück aus der Romanesco-Quiche auf einem grauen Untergrund, direkt von oben fotografiert.
Bringt Wärme und Gemütlichkeit an einem Winterabend: unsere Romanesco-Quiche mit Feta. © Shutterstock/ ALLEKO

So eine herrliche Quiche frisch aus dem Ofen ist doch etwas ganz Feines. Vor allem jetzt, wo es draußen langsam winterlich wird, zaubert unsere Romanesco-Quiche mit Feta doch Gemütlichkeit und Wohlfühlatmosphäre in deine eigenen vier Wände.

Selbstverständlich kannst du auch einen anderen Käse benutzen oder den Romanesco durch Brokkoli oder Blumenkohl ersetzen. Es gilt wie immer: ganz nach deinem Gusto. Egal, ob man es jetzt Quiche oder Tarte nennt. Am Ende ist es ein leckerer Teigboden, der diese herbstlichen Zutaten vereint und sie zusammen im Ofen überbacken lässt.

Romanesco kann man übrigens auch Türmchenkohl nennen. Er ist besonders aromatisch, dank des hohen Chlorophyllanteils in seinen Blütenständen. Außerdem ist er richtig gesund. Beispielsweise ist sein Anteil an Vitamin A und C höher als der von weißem Blumenkohl. Und zu guter Letzt sieht Romanesco einfach richtig cool aus. Wusstest du eigentlich, dass es auch bunten Blumenkohl gibt? Hier stellen wir dir einige Farben vor und beantworten dir die Frage, ob da alles natürlich ist. Auch mit einer dieser tollen Sorten lässt sich die Romanesco-Quiche mit Feta hervorragend zubereiten.

Lust auf weitere Rezepte mit Blumenkohl? Wir haben etliche in unserem Repertoire. Hier mal eine kleine Vorauswahl:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Winterzauber: Romanesco-Quiche mit Feta

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 30 min Ruhezeit 1 Stunde Gesamtzeit 1 hr 50 Min. Beste Saison: Winter

Beschreibung

Bringt Wärme und Gemütlichkeit an einem Winterabend: Unsere Romanesco-Quiche mit Feta.

Zutaten für ein rundes Blech (etwa 30 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Mehl verkneten. Dann mit Salz, Quark und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Nun den Teig mindestens eine Stunde in Folie eingeschlagen ruhen lassen. Dann ausrollen und in das eingefettete Blech legen.

  2. Den Romanesco in keine Röschen zupfen und unten gerade schneiden. Dann mit der Spitze nach oben auf dem Teig platzieren und den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Den Feta ebenso in kleine Stückchen zupfen und den Parmesan reiben.  

  3. Den Parmesan mit Milch, Eiern und dem Eigelb verquirlen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann in die Teigform um den Romanesco herum eingießen. Den Feta darüber verstreuen und alles für etwa 30 Minuten backen, bis die Quiche goldgelb ist.

Markiert: