Rouladen sind ein klassisches Beispiel deftiger Hausmannskost. Was stellst du dir vor, wenn du an das Wort Roulade denkst? Aufgerollte Fleischscheiben mit Füllung oder Kohlblätter mit Hackfleischfüllung? Wahrscheinlich etwas sehr deutsches und fleischlastiges. Doch Rouladen müssen weder das eine noch das andere sein. Unsere Wirsingrouladen mit Couscous und Aprikosen beweisen dir dies. Mit Couscous – mit Karotten und Aprikosen verfeinert – gefüllt, werden die blanchierten Wirsingblätter in einem feinen Orangen-Sud geschmort. Während das Gemüse dem ganzen Frische gibt, bieten die Aprikosen und der Orangensaft einen fruchtigen Geschmack, komplementiert von scharfer Harissa-Paste. So ist unser Rouladen-Rezept nicht nur vegetarisch, sondern erinnert auch an die arabische Küche Nordafrikas.

Wirsingrouladen mit Couscous: Eine besonders vielseitige Kohlsorte

Wirsing ist auch eine Kohlsorte und deswegen gut geeignet für die Herstellung dieser etwas anderen Kohlrouladen. Ausgezeichnet ist diese Kohlsorte aber durch ihre zarten Blätter und ihren milden Geschmack. Wie die meisten Kohlsorten wird Wirsing gerne im Herbst und Winter zubereitet und gegessen. Wusstest du aber, dass Wirsing tatsächlich das ganze Jahr über angebaut und geerntet wird? Es gibt nämlich sogenannten Früh-, Sommer-, Herbst- und Winterwirsing. Also einen speziellen für jede Jahreszeit. Besonders in Deutschland genießt man diese ganzen Sorten sehr gerne. Deutschland ist auch eines der bedeutendsten Wirsing-Anbauländer Europas.

Ursprünglich soll das Kohlgewächs aber aus südlicheren Gefilden stammen. Besonders die Bezeichnungen des Kohles in anderen Sprachen weist noch auf seine eigentliche Herkunft hin. Im Französischem spricht man von dem chou de Milan, im Englischen von dem savoy cabbage. Milan meint natürlich die norditalienische Stadt Mailand, während savoy sich auf die Dynastie des Hauses Savoyen, die über Teile Frankreichs, der Schweiz und Italiens regierte. Das Herkunftsgebiet des Wirsings lässt sich also vage auf die Gegend direkt südlich der Alpen eingrenzen. Heute wird er aber so ziemlich überall auf der Welt angebaut. So kannst du unsere Wirsingrouladen mit Couscous, egal wann und egal wo, zubereiten!


Nicht nur der Wirsing hat viele Seiten, auch die Roulade. Selbst in ihrer klassischeren Form mit Fleisch bietet sie viel Inspiration für kreative Varianten. Neben arabisch gibt es sie auch mit französischem, asiatischem oder polnischem Touch. Die Cordon-bleu-Rouladen mit Pommes, Asia-Rouladen und die polnischen Kohlrouladen werden dir mehr Einsicht in die vielseitige Welt der Rouladen geben.

Wenn dir aber besonders der arabische Geschmack der Wirsingrouladen mit Couscous geschmeckt hat und du die arabische Küche noch weiter entdecken willst, empfehlen wir dir diese drei Rezepte und darüber hinaus einen Blick auf unsere passende Seite hierzu.

Wirsingrouladen mit Couscous und Aprikosen

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit Wirsing kannst du dir das ganze Jahr über viele verschiedene Gerichte zaubern. Wir empfehlen dir ihn für unsere Wirsingrouladen mit Couscous zu verwenden. Die milden Kohlblätter passen perfekt zu dem fruchtig-scharfen Couscous mit einem Hauch arabischer Küche. Lese weiter und entdecke den Geschmack selbst:

Zutaten

Für den Couscous:

Für die Rouladen:

Für die Joghurt-Soße:

Zubereitung

Den Couscous zubereiten:

  1. Für den mit Gemüse und Obst verfeinerten Couscous als erstes alles vorbereiten. Dafür die Karotten schälen und kleinraspeln, die Knoblauchzehen schälen und fein hacken, die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und als letztes noch die getrockneten Aprikosen zu schmalen Stücken verarbeiten.

  2. Erhitze als nächstes das Öl in einem Topf und dünste die Karotten-Raspeln und die Knoblauchstücke darin an, bis sie weich geworden sind. Jetzt die Frühlingszwiebeln zusammen mit den rohen Couscous-Körnern unter das gegarte Gemüse rühren und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Die Harissa-Paste und das Salz in den Topf geben und dessen Inhalt rühren, bis sich alles gut vermengt hat.

  3. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, abdecken und für 10 Minuten den Couscous quellen lassen. Sobald die Couscous-Körner durch sind, den Couscous mit Gemüse mit Hilfe einer Gabel kurz auflockern und die vorbereiteten Aprikosen-Stücke unterheben.

Die Rouladen formen:

  1. Mit der Füllung fertig, kannst du jetzt die Rouladen zubereiten. Hier kommt endlich der Wirsing ins Spiel: Löse 8 große und ganze Blätter von dem Wirsing Kopf und putze diese gründlich. Bringe etwas Wasser mit Salz versetzt zum Kochen und blanchiere die ausgewählten Wirsing-Blätter darin für etwa 3 Minuten. Danach den Wirsing in kaltem Wasser abschrecken und trocknen lassen.

  2. Jetzt kommen wir zum Rollen der Rouladen. Falls die Wirsing-Blätter sehr dicke Mittelrippen haben, können diese hinderlich sein. Schneide diese deswegen etwas flacher und lege die vorbereiteten Blätter nebeneinander flach aus. Auf den unteren Teil von jedem Blatt etwa 3 EL des Gemüse-Couscous geben, die Ränder der Blätter nach innen einfalten und die Roulade von unten nach oben aufrollen. Damit die Rouladen halten, diese mit einem Zahnstocher durchstechen. Diesen Vorgang für die restlichen sieben Blätter wiederholen.

  3. Mische jetzt in einer tiefen Pfanne die Gemüsebrühe mit dem Orangensaft und koche die Mischung auf. Platziere die acht Rouladen vorsichtig nebeneinander in dem Sud und decke die Pfanne ab. Den Herd auf mittlere Temperatur stellen und die Rouladen etwa 10 Minuten in der Flüssigkeit schmoren lassen.

Die Soße zubereiten:

  1. In der Zwischenzeit kannst du schnell die Joghurt-Soße zubereiten. Dafür die Minz-Zweige waschen und kleinhacken. Die Minze zusammen mit dem Pfeffer unter den Joghurt rühren und mit einem Spritzer Zitronensaft versehen.

Die Rouladen servieren:

  1. Die fertig geschmorten Rouladen auf die Teller verteilen, den übriggebliebenen Couscous hinzufügen und alles gerne mit dem Sud übergießen. Abschließend nur noch die Joghurt-Soße dazugeben und die Wirsing-Rouladen mit Couscous servieren!