Geröstetes Brot mit Ziegenkäsenougat und Feigen

Mehere kleine brote auf einem schwarzen Teller und grauem Untergrund. Garniert mit Feigenscheiben und Pistazien.
Speiseart
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 25 min Gesamtzeit: 25 Min.
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Tolle Optik und großartiger Geschmack: Ziegenkäsenougat auf geröstetem Brot mit frischen Feigen!

Zutaten für etwa zwölf kleine Brote
  • 1 Brot (z.B. Walnussbaguette)
  • 200 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 20 Gramm Quark
  • 1/2 Esslöffel Honig
  • 20 Gramm Pinienkerne (geröstet)
  • 50 Gramm schwarze Nüsse
  • 10 Gramm Kürbiskerne
  • 70 Gramm Pistazien (20 Gramm zum Betreuen am Ende)
  • 1/2 Zweige Minze
  • 1 Zweig Thymian
  • 1/2 Zweige Rosmarin
  • 25 Gramm Aprikosen (getrocknet)
  • Salz & Pfeffer
  • 4 Feigen (frisch)
Zubereitung
  1. Das Brot in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl anrösten.

  2. Für den Ziegenkäsenougat den Ziegenkäse mit Quark und Honig in einer Schüssel verrühren. Sämtliche Nüsse, die gezupften Kräuter und die Aprikosen fein hacken und mit zur Masse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, verrühren und dann auf den Broten verstreichen.

  3. Zum Abschluss die Feigen in Scheiben schneiden und damit die Brote belegen. Am Ende mit Pistazien bestreuen.