Weihnachtliche Resteverwertung: Zimtstern-Creme

Für diese geschmeidige Zimtstern-Creme benötigst du lediglich 15 Minuten deiner Zeit. Das Ergebnis: ein unkompliziertes und himmlisches Dessert.

Zwei Gläser mit Zimtstern-Creme auf einem Holztablett.
Kreative Restewertung ist süß: Schon mal Zimtstern-Creme probiert? © AdobeStock/A_Lein

Seien wir mal ehrlich: Vor allem in der Weihnachtszeit fallen die ein oder anderen Reste an. Etwa, weil großzügig gekocht oder zu viele Plätzchen gebacken wurden. Gerade bei letzterem besteht die Gefahr, dass nicht zügig verputzte Plätzchen gerne mal hart werden, an Geschmack verlieren und somit ungenießbar werden. Um dem vorzubeugen, gibt’s heute in geniales Rezept. Rühre einfach diese Zimtstern-Creme an und schon hast du den überschüssigen Plätzchen neues Leben eingehaucht.

Die Zubereitung der Zimtstern-Creme ist schön unkompliziert, sodass sich das Dessert perfekt für ein stressfreies Weihnachtsessen anbietet. Denn wenn wir ehrlich sind, können wir nervenaufreibende Vorbereitungen so wenig wie möglich gebrauchen. Umso dankbarer bin ich also solchen einfachen Rezepten: Zimtsterne zerkleinern, mit den restlichen Zutaten vermischen und fertig. Die Zimtstern-Creme lässt sich genauso gut im Voraus zubereiten und verweilt gerne im Kühlschrank.

Bist du auf der Suche nach weiteren Dessert-Ideen für die bevorstehenden Feiertage? Dann wirst du in unserer Rezeptsammlung garantiert fündig. Wir genießen neben der Zimtstern-Creme auch diese drei Leckereien:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Weihnachtliche Resteverwertung: Zimtstern-Creme

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 2 Stunde Gesamtzeit 2 hrs 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Luftig-lockeres Dessert mit Zimtsternen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist sehr einfach: Zuerst die Zimtsterne fein zerkleinern.

  2. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel verrühren, sodass eine feine Creme entsteht. Nach Belieben mit Agavendicksaft oder einem anderen Süßungsmittel verfeinern. Mit ein paar Zimtsternen dekorieren – fertig!