Feiner Picknick-Begleiter: Zucchini-Quiche mit Pfefferminze

Zucchini-Quiche mit Pfefferminze und Weingläser auf einer Picknickdecke
pinit

Zucchini mit Minze zu kombinieren, kennt der ein oder andere vielleicht aus der italienischen Küche: Besonders in Sizilien ist es beliebt, Gemüse mit Pfefferminze zu vereinen. Artischocke und Minze funktionieren ebenfalls wunderbar zusammen, aber auch bei dieser französischen Zucchini-Quiche mit Pfefferminze ist der Freudensprung garantiert!

Einfach und schnell gemacht, ist die Quiche ein wunderbarer Begleiter zum Picknick und passt hervorragend zu Zitronenlimo oder Weißwein! Wenn du die Quiche als Hauptgang servieren möchtest, empfehlen wir, einen kleinen Salat dazu zu servieren.

Falls ein Rest der Zucchini-Quiche mit Pfefferminze übrig geblieben ist, kannst du sie auch am nächsten Tag noch unbesorgt essen, sowohl kalt als auch erwärmt. Aber Vorsicht beim Erwärmen: Wird die Quiche zu heiß oder zu lange erhitzt, kann sie schnell trocken werden.

Du bist auf der Suche nach köstlichen Sommerrezepten? Falls du Zucchini mal anders probieren möchtest, ist der rohe Zucchini-Salat genau das Richtige. Für die warmen Temperaturen ist auch der Caprese-Salat eine köstliche Empfehlung. Unbedingt probieren!

Feiner Picknick-Begleiter: Zucchini-Quiche mit Pfefferminze

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Leichte Zucchini trifft auf erfrischend-aromatische Pfefferminze: Zusammen sind die beiden eine unschlagbare Kombi. Der buttrige Teig rundet das Geschmackserlebnis ab... Das beste Quiche-Rezept für einen heißen Sommertag!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

Zubereitung

Den Teig zubereiten:

  1. Die Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel vermengen und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. 

  2. Mehl auf eine Arbeitsplatte streuen und den Quiche-Teig ausrollen. Eine Springform (26 cm ø) fetten, mehlieren und den Teig vorsichtig hineinlegen, sodass die Form ausgekleidet ist. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden.

Die Füllung zubereiten:

  1. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in gleichmäßig dünne Scheiben (circa 9 mm) schneiden. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zucchini-Scheiben darin anbraten, bis sie ein wenig Farbe bekommen. Die Scheiben danach salzen und pfeffern. Die Pfefferminze mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden und über jede Schicht Zucchini ein wenig davon streuen. Ofen vorheizen (E-Herd: 180 Grad, Umluft: 160 Grad, Gas: Stufe 2), die Tarteform mit Teig und Zucchini circa zehn Minuten backen.

  2. Während Teig und Zucchini im Ofen sind, den Guss aus den übrigen Zutaten der Füllung (bis auf die Kräuter) anrühren. Dann über die Quiche gießen und weitere 20 Minuten backen, bis die Quiche hellbraun wird. Ein wenig auskühlen lassen, dann mit Pfefferminze und Rosmarin garnieren.

Markiert: