Ein frisch gezupftes, bitte! Diese Bestellung wirst du in Zukunft häufiger bekommen, wenn du erst einmal auf der nächsten Party oder im Freundeskreis dieses Zupfbrot mit Käse-Salami-Füllung auf den Tisch gestellt hast. Das Zupfbrot ist gespickt mit herzhaftem Inhalt: frische Champignons, italienische Salami und als Käse tut der cremige Raclette-Käse sein Übriges. Ein weiterer unschlagbarer Vorteil an diesem Zupfbrot ist, dass es superschnell gemacht ist und die Hälfte der Zeit sogar der Backofen für dich übernimmt.

Währenddessen kannst du dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren: Was gibt es zu trinken? Zum Zupfbrot schmeckt natürlich hervorragend ein herbes rustikales Bier. Ein kühles Blondes zu einem frisch gezupften — passt doch hervorragend! Falls du dein Bier zu Hause bereits über einen längeren Zeitraum gelagert hast und dich fragst, ob man abgelaufenes Bier noch trinken kann, gibt’s hier die Antwort.

Natürlich haben wir nebem dem Zupfbrot auch noch weitere Snacks für die nächste Party für dich in petto:

Auch ein Charcuterie-Board, eine leckere Snack-Platte, darf eigentlich nicht fehlen. Wir erklären dir, was es damit auf sich hat und welche Speisen darauf zu finden sind.

Zupfbrot mit Käse-Salami-Füllung

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Rustikaler Kracher, der innerhalb von 30 Minuten auf dem Tisch steht und auf jeder Party ein gern gesehener Gast ist: unser Zupfbrot.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Pilze säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen und Nadeln abstreifen. Alles fein hacken. Mit Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Raclettekäse entrinden und in Streifen schneiden.

  2. Brot diagonal (in einem Abstand von circa 3 cm) tief einschneiden. Dabei den unteren Teil circa 2,5 cm stehen lassen. Vorsichtig aufbrechen, damit das Brot nicht auseinanderfällt. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Schnittflächen mit etwas Öl beträufeln. Pilze, Salami, Lauchzwiebeln und Käse gleichmäßig in den Einschnitten verteilen.

  3. Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) circa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und servieren.