Veröffentlicht inRezeptsammlungen

Vegane Fingerfood-Rezepte für den Super Bowl

Kein Super Bowl ohne passendes Fingerfood, das geht einfach nicht! Damit auch alle, die vegan speisen, auf ihre kulinarischen Kosten kommen, servieren wir passende Ideen.

veganes Fingerfood wie Zwiebelringe, Burger, Pommen und Chips, daneben liegt ein Football.
Go Team Vegan! Dank unserer veganen Fingerfood-Rezepte sind am Super Bowl Sunday alle happy. © Shutterstock/ beats1

Der Super Bowl wird mehr und mehr zum Ereignis, das über die Landesgrenzen der USA hinaus Beachtung findet. Selbst, wer sich normalerweise nicht für Football interessiert, schaltet in der Nacht auf den 15. Februar den Fernseher an. Ein Grund dafür könnte das oh-so-leckere Essen sein, ohne das so ein Super-Bowl-Finale nicht auskommt. Denn eins muss man den Amis einfach lassen: Fingerfood, das können die!

Und was können wir? Fingerfood vegan zum Beispiel. Denn die meisten der Köstlichkeiten, die am 14. Februar auf die Hand kommen, sind nicht tierfrei. Das ist aber kein Grund für Veganer:innen, dem sportlich-kulinarischen Event fernzubleiben. Wir haben eine Auswahl veganer Fingerfood-Rezepte zusammengesammelt, mit denen alle, die auf tierische Produkte verzichten, trotzdem satt und glücklich werden. Wetten, auch alle anderen können von diesen Snacks nicht die Finger lassen?

Vegane Fingerfood-Rezepte: Super-Bowl-Klassiker, aber anders

Sie sind die kulinarischen Highlights am Super Bowl Sunday: Jalapeño Poppers, Onion Rings und all die anderen Köstlichkeiten, die man am besten mit der Hand futtert. Fingerfood vegan, geht das bei diesen Leckereien denn überhaupt? Sogar ganz ausgezeichnet, sieh mal:

Wie einfach es ist, ohne tierische Produkte zu kochen, zeigen nicht nur diese veganen Fingerfood-Rezepte. In unserer Kochschule verraten wir dir, wie du Eier ersetzt und welche veganen Milch-Alternativen es gibt.

Team Burger & Pizza

Ein Super Bowl ohne Burger und Pizza? Jede:r Ami würde dich entgeistert ansehen, wenn diese zwei nicht auf dem Speiseplan stehen würden. Immerhin kommen sie mit gleich mehreren Vorteilen: Beim Burger kann sich jede:r selbst die Variante bauen, auf die er und sie Lust haben. Die einzelnen Zutaten müssen einfach aufgereiht werden und man greift bei denen zu, die einen verführerisch anlächeln. Pizza wiederum lässt sich super gut vorbereiten. Den Teig kannst du schon vor dem Get-together kneten, ausgerollt und belegt ist der dann in Nullkommanichts. Den Rest übernimmt praktischerweise der Ofen, du musst die Pizza am Ende nur noch in handgerechte Stücke schneiden, sodass alle zugreifen können. Pretty perfect!

Burger und Pizza sind außerdem bestes Fingerfood – Messer und Gabel stören da doch nur. Häufig aber auch hier das Problem: Käse, Eier und Fleisch tummeln sich in vielen Rezepten. Aber es geht auch ohne:

Dip Dip Hurra!

Jedes Fingerfood ist nur halb so gut, wenn nicht der passende Dip dazu gereicht wird – da macht veganes Fingerfood keine Ausnahme. Beim Super Bowl wird’s aber häufig käsig, spätestens dann müssen sich Veganer:innen auch in Sachen Sauce nach einer Alternative umsehen. Auf EAT CLUB findest du glücklicherweise nicht nur eine, sondern gleich eine ganze Reihe tierfreier Dips. Den Anfang macht diese kleine Auswahl:

Der Spinat-Artischocken-Dip ist übrigens DER Klassiker unter den Dips zum Super Bowl. Häufig wird der mit Gorgonzola gemacht, ein No-Go für alle, die sich tierfrei ernähren. In unserer veganen Edition lassen wir den Blauschimmelkäse natürlich weg, dafür kommen Hefeflocken zum Einsatz. Sie sind eine beliebte Zutat für vegane Gerichte, die normalerweise mit Käse zubereitet werden.

Hefeflocken gehören, anders als ihr Name es vielleicht vermuten lässt, zu den Gewürzen. Dementsprechend findest du sie im Bio-Laden auch in selbigem Regal. Ihr Aroma macht man sich beim Kochen zu Nutze, um Käse etwa bei Ofengerichten oder Pasta zu ersetzen.


Die Liste an Super-Bowl-Rezepten ist viel zu lang, um sie hier komplett abbilden zu können. Macht aber nichts, schau einfach in unserer Rezeptsammlung vorbei, da findest du noch andere Ideen, die satt und glücklich machen.