Landküche: Zucchini-Frittata mit frischen Kräutern

Aus der Vogelperspektive: Eine runde Zucchini-Frittata. Es handelt sich um eine Eierspeise. Neben der runden Form liegen ein handtuch, zwei Gabeln und frische Kräuter
Küche
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Vorbereitungszeit: 20 min Zubereitungszeit: 40 min Gesamtzeit: 1 hr
Portionen 4
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Eine Zucchini-Frittata mit frischen Kräutern schmeckt köstlich, egal ob warm oder kalt.

Zutaten
  • 600 Gramm Pellkartoffeln (vom Vortag, geschält und in Scheiben geschnitten)
  • 400 Gramm Zucchini (geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält)
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 8 Eier
  • 150 Milliliter Sahne
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)
  • 1 Bund Petersilie (glatt, frisch)
  • Petersilie (zum Garnieren)
Zubereitung
  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Pellkartoffeln und Zucchini in eine geölte, backofen-geeignete Form schichten. Knoblauch dazu pressen. Alles mit Öl beträufeln.

  2. Eier und Sahne vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, hacken und über das Gemüse streuen. Eier-Sahne drüber geben. Im Ofen bei 160 Grad 30-40 Minuten garen, bis eine goldene Kruste entstanden ist. Mit etwas Petersilie bestreuen und servieren.