Luftig und fruchtig: Mango Mousse

Drei Gläser mit Mango Mousse auf einem hellen Tisch.

Eine gute Mousse darf in einem breit gefächerten Dessert-Repertoire nicht fehlen. Schließlich ist die Zubereitung extrem simpel und allzu viele Zutaten werden auch nicht benötigt. Jetzt, wo wir immer schneller auf den Sommer zusteuern, darf's gerne auch was Fruchtiges als Nachspeise geben. Deshalb gibt's heute auch diese herrlich luftige Mango Mousse, die zudem auch noch ohne sämtliches Ei auskommt. Wer also aus Gründen kein rohes Ei verarbeiten möchte, ist mit diesem Rezept bestens bedient.

Für mich ist die Mango eine ultimative Sommerfrucht. Klar ist sie das ganze Jahr über erhältlich. Aber ihr Geschmack und ihre Saftigkeit beschert einfach echte Sommergefühle. So genieße ich sie nicht nur als Mango Mousse oder in meinem morgendlichen Matcha Mango Smoothie, sondern grille auch gerne mit ihr in Form dieser Blumenkohl-Mango-Spieße.

Du kriegst von leckerer Mousse einfach nicht genug? Nachvollziehbar, denn immerhin liegt eine gut gemachte Mousse nicht schwer im Bäuchlein und ist somit der krönende Abschluss nach jedem Abendessen. Neben der Mango Mousse genießen wir auch diese Mousse-Variationen aus unserer Dessertsammlung:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Zubereitungs-Methode
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Vorbereitungszeit: 20 min Ruhezeit: 3 Stunde Gesamtzeit: 3 hrs 20 Min.
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Himmlische Mousse aus Mango.

Zutaten für 4 Gläser
  • 1 Bio-Limette
  • 450 Gramm Mango (und ein paar zum Garnieren)
  • 2 Esslöffel Agavendicksaft
  • 250 Milliliter Sahne (kalt)
Zubereitung
  1. Die Limette heiß abwaschen und 2 EL Saft auspressen sowie 1 TL Abrieb.

  2. Limettensaft, -abrieb, Mangowürfel und Agavendicksaft vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

  3. In einer separaten Schüssel die sehr kalte Sahne steif schlagen. Die Sahnemasse unter die Mangomischung heben. Die Masse in 4 Gläser geben und für 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Vor dem Servieren mit Mangowürfeln garnieren. Fertig!