Selbst gemacht: So machst du Remoulade in der heimischen Küche

Selbst gemachte Remoulade in einer kleinen Schale. Daneben verschiedene Zutaten auf einem dunklen Untergrund.
Speiseart
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 30 min Gesamtzeit: 30 Min.
Portionen 1
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Liberté, égalité, Rémoulade! Heute präsentieren wir dir unser liebstes Rezept für selbstgemachte Remoulade.

Zutaten
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Cornichons
  • 3 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 Gramm Mayonnaise
  • 120 Gramm Rahm-Joghurt
  • 1 Teelöffel Senf (mittelscharf)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer und Zucker
Zubereitung
  1. Im ersten Schritt die Eier hart kochen. Dann pellen und fein hacken. 

  2. Cornichons fein würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen und beides hacken – ebenso wie die Kapern. Petersilie abwaschen, trocken schütteln und gründlich zerkleinern.

  3. Eier, Gurken, Schalotten, Knoblauch, Kapern und Petersilie in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Mayonnaise, Joghurt, Senf, Zitronensaft und Öl hinzufügen und alles gut verrühren.

  4. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Zucker abschmecken.