Spirelli mit Hähnchen und Wirsingrahm – 20-Minuten-Blitzrezept

Ein weißer Teller mit schwarzem Rand auf grauem Untergrund. Darauf das PAstagericht mit Hähnchen und Grünkohl.

An manchen Abenden möchte man einfach nur noch schnell was essen, um anschließend erschöpft ins Bett fallen zu können. Oder aber es sind Abende, an denen man sich einfach nur sehnt, möglichst schnell auf der Couch rumlümmeln zu können, ohne vorher den ganzen Abend in der Küche für ein Abendessen geschuftet zu haben. Für beide Szenarien liefern wir dir heute das passende Rezept: Spirelli mit Hähnchen und Wirsingrahm.

Dieses unwahrscheinlich schnelle Pastagericht kommt mit einer feinen Weißwein-Sahnesauce daher und ist wirklich blitzschnell zubereitet. Fast genau so schnell wie diese Paprika-Pasta, für die nur 15 Minuten einplanen musst.

Mit Wirsing machst du in den kühlen Monaten zudem nie etwas falsch. Schließlich schmecken die kraus gewellten Kohlblätter jetzt gerade besonders gut und sind dazu auch noch günstig erhältlich. Eine kleine weitere Besonderheit bei den Spirelli mit Hähnchen an Wirsingrahm ist der rote Pfeffer. Durch die lange Reifezeit kann sich in der Pfefferfrucht viel Zucker einlagern. Aus diesem Grunde schmeckt der rote Pfeffer nicht nur scharf, sondern auch leicht süßlich, teilweise fast schon blumig. Ganz zu schweigen von dem schönen farblichen Kontrast, den der Pfeffer für dieses Gericht mitbringt.

Falls du nun doch etwas mehr Zeit zur Verfügung hast, könntest du dir auch überlegen, statt den Spirelli selbst gemachte Nudeln für das Gericht zu verwenden. Mit unserem Basic-Nudelrezept ist das kein Problem. Und ob Spirelli überhaupt die richtige Pasta zum Hähnchen und Wirsingrahm ist, kannst du hier noch mal nachlesen, denn EAT CLUBBERIN Betsy hat sich der Frage angenommen, welche Pasta zu welcher Sauce passt. Und wenn du neben den Spirelli mit Hähnchen und Wirsingrahm weitere Pasta-Ideen suchst, haben wir hier einiges für dich parat:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Zubereitungs-Methode ,
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 20 min Gesamtzeit: 20 Min.
Portionen 4
Beste Saison Herbst
Beschreibung

Dieses einfache Nudelgericht mit Spirelli, Hähnchen und Wirsingrahm ist saisonal und richtig gut für den Feierabend.

Zutaten
  • 300 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 400 Gramm Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 Gramm Spirelli (oder andere Pasta)
  • 2 Esslöffel Öl
  • 50 Milliliter Weißwein
  • 100 Milliliter Kochsahne
  • 1 Prise Zucker
  • 0.5 Zitrone
  • Salz, roter Pfeffer
  • 40 Gramm Parmesan
Zubereitung
  1. Zuerst gesalzenes Wasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln dann nach Packungsanweisung darin bissfest garen. Das Hähnchen in Streifen schneiden. Wirsing putzen und vom Strunk befreien. Die Blätter in mundgerechte Stücke schneiden.  

  2. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Knoblauch auch abziehen und feinhacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin rundherum anbraten. Hat das Fleisch etwas Farbe angenommen, kann auch Zwiebel, Knoblauch und Wirsing dazu. Alles für weitere 3 Minuten andünsten. 

  3. Dann mit Weißwein ablöschen und die Kochsahne kurz darauf hinzufügen. Alles aufkochen und anschließend etwa 4 Minuten köcheln lassen. Die fertigen Nudeln abgießen und direkt mit in die Pfanne geben. Alles mit Zitrone, Zucker, Salz und rotem Pfeffer abschmecken und nach dem Servieren noch mit Parmesan bestreuen.