Cannelloni mit Spinat und cremigem Ricotta: Wahre Gaumenfreuden

Da läuft uns schon beim blanken Hinsehen das Wasser im Mund zusammen: Probier‘ mal unsere Cannelloni mit Spinat & Ricotta: Die machen nicht nur satt, sondern auch glücklich.

Cannelloni mit Spinat & Ricotta auf gemustertem Teller.
Unsere Cannelloni mit Spinat und Ricotta an cremiger Béchamelsauce machen satt und glücklich. © Getty Images/marcomayer

Cannelloni mit einer Hackfleischfüllung sind ja Klassiker, doch wir finden: Es muss nun wirklich nicht immer mit Fleisch gekocht werden. Probiere es zum Beispiel mal mit unseren Cannelloni mit Spinat und Ricotta. Dazu gibt’s eine himmlische Béchamelsauce, die Herzen höher schlagen lässt!

Übrigens: Hättest du gewusst, dass die Cannelloni bereits rund um das Jahr 1907 in einem Restaurant der italienischen Küstenstadt Sorrent erfunden wurde? Damals waren es noch Lasagne-ähnliche Teigplatten, die belegt und eingerollt wurden. Heutzutage gibt es die langen Röhrennudeln auch bereits fertig und getrocknet im Pastaregal im Supermarkt – was die Zubereitung natürlich wesentlich einfach macht.

Mehr Rezepte für Cannelloni und auch Lasagne? Tadaaa:

Super kreativ, nicht wahr? Wie man zum Beispiel klassische Lasagne zubereitet, zeigen wir dir gerne auch im Video:

Cannelloni mit Spinat und cremigem Ricotta: Wahre Gaumenfreuden

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Da läuft uns schon beim blanken Hinsehen das Wasser im Mund zusammen: Probier' mal unsere Cannelloni mit Spinat & Ricotta: Die machen nicht nur satt, sondern auch glücklich.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Spinat verlesen und unter laufendem Wasser abbrausen. Knoblauch abziehen und hacken. Dann das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch hineingeben. Einmal kurz durchschwenken, dann auch den Spinat zusammen mit einer Tasse Wasser dazugeben. Spinat zusammenfallen lassen und auf mittlerer Hitze Wasser verdampfen lassen. Spinat gut auskühlen.

  2. Sobald der Spinat nicht mehr heiß ist, zusammen mit dem Ricotta in eine Schüssel geben. Zwei Eier und 100 g Parmesan dazugeben und alles gut durchmischen. Füllung mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken.  

  3. Die getrockneten Cannelloni zur Hand nehmen mit der Spinat-Ricotta-Creme befüllen. Eine Auflaufform nach Belieben etwas einfetten und die gefüllten Cannelloni hineinlegen. 

  4. Jetzt geht es an die Zubereitung der Béchamelsauce. Dafür zunächst die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und erhitzen. Mehl mit einem Schneebesen zügig unterrühren, sodass eine Mehlschwitze entsteht. Nun die Milch aufgießen und aufkochen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken – dann über die Cannelloni gießen. 

  5. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und über dem Auflauf verteilen. Cannelloni in den Ofen schieben und 40 Minuten backen lassen. Sollte der Käse zu knusprig werden, kann nach etwa der Hälfte der Backzeit Alufolie über die Form gelegt werden. Anschließend Cannelloni mit dem restlichen, geriebenem Parmesan garnieren – fertig!

Markiert: