Pfifferling-Quiche

Herzhafte Quiche mit Pfifferlingen
pinit

Frische Pilze auf einem herzhaften Mürbeteig: Es geht doch nichts über eine Quiche, in der man die zur nun herbstlichen Jahreszeit passenden Schätze des Waldes verarbeitet. Für unsere Pfifferling-Quiche nutzen wir in diesem Fall eine der beliebtesten Pilzsorten und paaren sie mit aromatischen Gewürzen. Hört sich gut an, oder? Dann lies weiter und erfahre, wie du sie ganz einfach in deiner Küche zaubern kannst.

Lust auf noch mehr raffinierte Quiche-Rezepte? Wie wäre es dann mit unserer vegetarischen Spinat-Quiche mit Ziegenkäse und Rosinen? Die verdreht dir ganz sicher den Kopf!

Übrigens: Das Wort Quiche heißt übersetzt einfach nur Kuchen. Sie sieht ja mit ihrer Form auch aus wie ein herkömmlicher Kuchen, nur dass sie eben herzhaft ist. Ganz im Gegensatz zu einer Tarte, die ist immer süß. In unserer Rubrik Gut zu wissen findest du noch mehr Antworten auf Fragen, die du dir beim Kochen oder in der Küche vielleicht schon öfter gestellt hat.

Jetzt haben wir hier aber lange genug nur über die französische Spezialität gesprochen, jetzt geht’s ans Werk! Unsere herzhafte Quiche mit Pfifferlingen ist gesund, geht schnell und ist ein wahres Geschmackserlebnis. Los geht’s!

Wenn es mal keine Quiche sein darf, dafür aber unbedingt etwas mit Pilzen, haben wir hier einige genussvolle Kreationen für dich:

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Unsere frische Pfifferling-Quiche holt das Beste aus dem Herbst heraus und paart sich dabei wunderbar mit der französischen Küche. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst das Mehl mit der Butter, dem Essig und 2 EL kaltem Wasser verkneten. Mit Salz würzen. Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig dort ausrollen. Eine Quiche- bzw. Tarteform einfetten und den Teig in der Form gleichmäßig verteilen. Darauf achten, dass die Ränder gut ausgefüllt sind. Nun 30 Minuten kaltstellen. 

  2. Die Eier in einer Schale verquirlen, mit saurer Sahne und Käse vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Backofen jetzt auf 180 Grad Umluft vorheizen. 

  3. Die Pfifferlinge in der Zwischenzeit putzen und je nach der Größe halbieren. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. 

  4. Die Hälfte der Pilze und die Lauchzwiebeln nun in einer Pfanne circa zwei bis drei Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Mix dann auf dem Quiche-Teig verteilen und die Eier-Mischung darüber gießen. Die Quiche circa 30 Minuten backen. Etwa zehn bis 15 Minuten vor Ende der Backzeit die restlichen Pilze auf der Quiche verteilen und weiterbacken. Mit Gewürzen deiner Wahl garnieren und warm genießen. 

Markiert: