Anlässlich des Carrot Cake Day, der in den USA am 3. Februar gefeiert wird, stellen wir dir heute ein Rezepte für den perfekten Karottenkuchen vor. Das Beste am Karottenkuchen ist die Kombination aus gesundem Gemüse und süßem Kuchenteig. So bekommt man auch die größten Gemüse-Gegner dazu, mal etwas Neues zu probieren. Ideal geeignet, um Kindern Gemüse näher zu bringen.

Der Carrot Cake Day ist also ein guter Anlass, um mal wieder einen leckeren Kuchen zu backen. Und mal ehrlich, wer lässt sich schon so eine Gelegenheit entgehen? Man bekommt nicht jeden Tag so eine gute Ausrede geliefert, um einen Kuchen zu verputzen.

So gelingt dir dein Karottenkuchen

Der traditionelle Karottenkuchen, auch Rüblitorte genannt, ist ein beliebter Kuchen zur Osterzeit. Aber warum so lange warten? Probiere dieses neue Rezept für einen saftigen Karottenkuchen schon zum Carrot Cake Day aus. Dann weißt du genau, was du zu Ostern backen kannst. Ein Problem weniger!

Dieser schmackhafte Karottenkuchen wird ganz ohne Mehl gebacken. Stattdessen verwenden wir Nüsse als Ersatz. Wer aber nicht komplett auf Mehl verzichten will, kann ungefähr 100 Gramm der Nüsse mit Mehl austauschen. Außerdem ersetzen wir Butter mit Öl, das macht den Teig fluffiger. Verziert wird der Karottenkuchen mit Frischkäse. Du kannst aber auch schlichten Zitronenguss oder eine fertige Marzipandecke verwenden. Obendrauf kommen dann Marzipan-Karotten und gemahlene Walnüsse als Deko.

Tipp: Du kannst deinen Karottenkuchen auch ganz einfach Low Carb backen. Dafür ersetzt du Zucker einfach durch Xylit oder Erythrit und verzichtest auf das Mehl.

Lust auf noch mehr süße Rezeptideen mit Gemüse? Wir haben hier eine Auswahl für dich zusammen gestellt.

Für noch mehr Inspiration kannst du in unserer Rezeptsuche stöbern. Dort kannst du spezifisch nach Gemüse oder Möhren filtern und findest dann passende Rezepte. Viel Spaß!

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 10 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wir feiern den Carrot Cake Day mit diesem Rezept für einen saftigen Karottenkuchen ohne Mehl. Der perfekte Kuchen für die ganze Familie.

Zutaten für ein Backblech (ca. 35x 24cm)

Für den Teig

Für die Deko

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech einfetten und mit Mehl bestreuen. 

  2. Die Karotten waschen, schälen und fein raspeln. Die abgeriebenen Karottenraspel, Orangenschale, gemahlene Mandeln, 200 Gramm der Walnüsse sowie Backpulver miteinander in einer Schüssel vermischen.

  3. Das Eiweiß der Eier abtrenne und mit einer Priese Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker mischen und schaumig schlagen. 

  4. Den Zitronensaft, Öl und die Möhrenmischung unter die Eigelbmischung rühren. Den Eischnee gleichmäßig unterheben, sodass die Masse noch luftig bleibt.

  5. Den Teig in das Backblech geben. Für 40-50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen um die Konsistenz des Teigs zu prüfen. 

  6. Den Kuchen nach dem Backen unter einem Küchenhandtuch abkühlen lassen. Für die Glasur den Frischkäse in einer Schüssel mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrühren und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

  7. Nach Belieben mit Marzipan-Möhrchen und den restlichen 50 Gramm der Walnüsse verzieren. In Stücke schneiden und servieren.