Tagliatelle-Gemüse-Nester aus dem Ofen

Tagliatelle-Gemüse-Nester aus dem Ofen mit Tomaten, Rosenkohl, Blumenkohl, Möhren und Erbsen.
pinit

Du hast Lust auf Pasta, aber Nudeln mit Tomatensoße sind dir einfach nicht aufregend genug? Dann möchten wir dir gern diese Tagliatelle-Gemüse-Nester aus dem Ofen vorstellen, die nicht nur wahnsinnig lecker schmecken, sondern auch noch was fürs Auge sind.

Das Tolle an diesem Rezept: Es ist ein echter Verwandlungskünstler. Je nach Saison oder Vorlieben kannst du das Gemüse für die Nester austauschen und so die Zubereitung der Tagliatelle-Gemüse-Nester immer wieder neu interpretieren. Auch bei der Pastawahl hast du freie Hand. Bist du Spaghetti-Liebhaber, ersetze die Tagliatelle einfach mit dieser Nudelart. Übrigens: Wir empfehlen Vollkornpasta. Sie ist reich an Ballaststoffen und hilft dir, deinen täglichen Bedarf zu decken.

Noch ein Pasta-Rezept, dass dich begeistern wird, ist die Baked Feta Pasta. Hast du sie auf Social Media schon entdeckt und dich gefragt, wie man sie kocht? Wir haben das Rezept für dich! Und da haben wir natürlich noch viele weitere Ideen:

Es soll etwas Deftiges sein? Lass dir die Schupfnudelpfanne im Video nicht entgehen:

Tagliatelle-Gemüse-Nester aus dem Ofen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4

Beschreibung

Bei diesem Rezept kommen Nudeln zuerst in den Topf und dann in den Ofen – und zwar mit jeder Menge leckerem Gemüse. Wie du die kreativen Tagliatelle-Gemüse-Nester zubereitest, erfährst du hier.

Zutaten

Zubereitung

Ofen & Pasta vorbereiten:

  1. Zunächst den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in einem großen Topf al dente kochen.

Das Gemüse zubereiten

  1. Die Erbsen kurz in Salzwasser kochen und die Tomaten waschen und vierteln.

  2. Die Möhren und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Fenchel putzen und in dünne Scheiben schneiden.

  3. Den Knoblauch abziehen, die Chilischote waschen und beides hacken.

Die Nester zubereiten

  1. Vier Bögen feines Backpapier zurechtschneiden und pro Zuschnitt die Tagliatelle in Nest-Form darauf arrangieren. Danach das angeschwitzte Gemüse und den Rosenkohl auf den Nudeln verteilen und mit etwas Thymian, Hefeflocken, Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Öl beträufeln.

  2. Die Nester an beiden Enden mit einem Bindfaden zusammenbinden, sodass sie wie Bonbons aussehen. Dann vorsichtig auf ein Backblech legen und für ca. 15-20 Minuten in den Ofen schieben. Anschließend zusammen mit den geviertelten Tomaten und etwas Kresse servieren.