Zwetschgen sind eine eher selten gesehene Zutat in Kuchen. Mit unserem Zwetschgen-Marmorkuchen holen wir diese weniger bekannte Pflaumenunterart in das Rampenlicht. Anders als die süßen, weichen Pflaumen haben Zwetschgen hingegen eher ein festeres und etwas säuerliches Fruchtfleisch, aus dem sich der Kern sehr einfach herauslösen lässt. Wenn du also deinem Kuchen einen fruchtigen Geschmack verleihen willst, ohne, dass es zu süß wird, dann sind Zwetschgen genau das Richtige für dich.

Der Spätsommer ist die Saison der Zwetschgen. Daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um bei deinen regionalen Bauern einzukaufen. Achte im Supermarkt auf die Herkunft deiner Früchte, um Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen. Unser Zwetschgenkuchen lässt sich in einer praktischen Kastenform zubereiten und so sehr gut in kleine Stücke schneiden. Der perfekte Spätsommerkuchen für dich und deine Gäste!

Genieße die letzten sommerlichen Tage mit köstlichen Rezepten passend zur Saison. Keine Ideen, was du zubereiten kannst? Dann haben wir hier eine Auswahl für dich, die dir gefallen könnte:

Weitere Rezeptideen mit Pflaumen findest du in unserer Rezeptsammlung. Schau vorbei und lasse dich inspirieren!

Saftige Kombination: Zwetschgen-Marmorkuchen

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 18 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Dieser fruchtige Zwetschgen-Marmorkuchen ist perfekt geeignet für den Spätsommer!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Butter, Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit 2 EL Milch unterrühren. Teig halbieren, unter eine Hälfte Kakao und Pflaumenmus rühren.

  2. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Hellen und dunklen Teig abwechselnd in eine gut gefettete Kastenform (30 cm Länge, 1,8 Liter Inhalt) füllen, dabei jede Schicht glatt streichen. Zwetschgen dicht an dicht darauf verteilen.

  3. Im vorgeheizten Backofen für 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

  4. Puderzucker mit 2–3 EL Milch zu einem glatten Guss verrühren. Guss in Streifen über den Kuchen ziehen und trocknen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne.