Der Sommer ist zwar längst in Deutschland angekommen, gibt jetzt aber so richtig Vollgas: In dieser Woche rollt eine Hitzewelle mit rund 40 Grad auf uns zu – zumindest mancherorts. Da ist unbedingt eine Erfrischung vonnöten – etwa in Form unserer sizilianische Wassermelonen-Granita.

Während die Temperaturen im Osten Deutschlands im angenehmeren Bereich bleiben, könnten im Saarland, in Nordrhein-Westfalen, in Rheinland-Pfalz, in Baden-Württemberg und auch im westlichen Bayern gut 40 Grad und mehr erreicht werden – das berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland RND.

Sehr belastend für den Körper! Achte in diesen Tagen unbedingt darauf, ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Wir verraten dir, welche Durstlöscher sich im Sommer am meisten empfehlen.

Und nicht nur Wasser und Co. kühlen von innen – auch manch eine Frucht, etwa die Wassermelone. Sie ist – wie schon der Name verrät – reich an Wasser. Der enthaltene Fruchtzucker schenkt wertvolle Energie. Laut TCM (traditioneller chinesischer Medizin) wirkt die Melone sogar gegen Hitzewallung und Schweißausbrüche. Wenn das mal nicht praktisch ist! Und wenn es dann auch noch ultra lecker werden soll, probiere es mal mit unserer sizilianischen Wassermelonen-Granita.

Sizilianische Wassermelonen-Granita: Sì, prego!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Ruhezeit 4 Stunde Gesamtzeit 4 hrs 10 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Für unsere Wassermelonen-Granita benötigst du lediglich 3 Zutaten und etwas Zeit. Das Ergebnis: Eine herrlich erfrischende Abkühlung aus Sizilien.

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und pürieren, bis eine sämige Masse entstanden ist.

  2. In eine flache Form geben und für 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Kurz herausnehmen und mit einer Gabel durchrühren, anschließend erneut für 2 Stunden ins Gefrierfach stellen. Die Prozedur immer wieder ein paar Mal wiederholen bzw. solange, bis der gesamte Inhalt eine körnige Masse ergibt.

  3. Ist die Wassermelonen-Masse gefroren, kann sie mit einem Eisportionierer aus der Form gekratzt und in zwei Schalen gefüllt werden. Je nach Belieben mit frischer Minze garnieren.