Wenn du gern Muscheln isst, dann kennst du es. Angeblich dürfen Muscheln nur in Monaten, die auf „R“ enden, bedenkenlos verzehrt werden. Hast du dich aber schon einmal gefragt, woran das eigentlich liegt? Und was ist wirklich dran an dieser Regel? Wir stellen uns die Frage: Muscheln nur in Monaten mit „R“?

Muscheln nur in Monaten, die auf „R“ enden?

Dass Muscheln, so wie alle Meeresfrüchte und frische Lebensmittel, nicht zu lange liegen sollten, müssen wir wohl nicht näher erläutern. Schlecht gewordene Meeresfrüchte können zu üblen Magenverstimmungen oder sogar gesundheitlichen Schäden führen, deshalb solltest du stets darauf achten, die Kühlkette nicht zu lange zu unterbrechen. Aber was ist mit Muscheln, die im Sommer gut gekühlt sind?

Einmal zur Erklärung: Muscheln sollten im Idealfall in kälteren Monate verzehrt werden. Das sind die Monate von September bis Februar, auch Anfang April sind noch einige saisonale Muscheln erhältlich.

Der Grund für die Muschel-Regel ist, dass Muscheln sich in großen Teilen von Algen ernähren. Bestimmte Arten dieser verzehrten Algen hinterlassen Giftstoffe im Muschelfleisch. In geringen Mengen ist dies nicht bedenklich, doch im Sommer kann es im Meer zur Algenblüte kommen. Die Muscheln fischen dann noch mehr Algen aus dem Wasser und der Anteil an Giftstoffen erreicht ein gesundheitsschädliches Maß. Diese Muscheln solltest du dann auf keinen Fall weiter verzehren. In einigen Supermärkten können wir auch im Sommer Muscheln erwerben, die über längere Zeit in sauberem Wasser gelagert und sorgfältig überprüft worden. Vorsicht geboten ist jedoch bei Muscheln, die direkt vom Fischer kommen.

In kalten Monaten ist eine Algenblüte beinahe vollkommen ausgeschlossen. So kannst du unsere geliebten Muscheln unbedenklich genießen und weiter verarbeiten. Kauf deine Meeresfrüchte also stets mein Händler deines Vertrauens und dem leckeren Genuss steht nichts im Weg!


Wenn du nun feststellst, dass zufällig gerade Muschelsaison ist und du diese noch ein wenig ausnutzen möchtest, solltest du unbedingt unser Rezept für Miesmuscheln im Weinsud oder Jakobsmuscheln in Chili-Vanille-Butter auf Buchweizentapenade und Wildkräutern ausprobieren. Diese leckeren Rezepte bringen dich kulinarisch direkt ans Meer.

Auch Fischrezepte haben wir für dich vorbereitet. Damit es auf deinem Teller niemals langweilig wird, haben wir hier noch einige leckere Inspirationen für dich:

Lass es dir schmecken!