Basilikum-Guacamole: So verleihst du dem Klassiker einen Twist

Ohne Koriander: Diese Basilikum-Guacamole macht sich ein anderes Kraut zunutze und haucht einem Klassiker dadurch neues Leben ein.

Zwei Brotscheiben mit Basilikum-Avocado, Kürbiskernen und Basilikumblättern auf einem Teller in der Draufsicht, drumherum ein angeschnittener Brotlaib, ein Stück Zitrone, eine Schüssel mit der Guacamole und Basilikum.
Die Basilikum-Guacamole schmeckt etwa toll auf einer Scheibe frischem Brot zum Frühstück. © Adobe Stock/ Sea Wave

Sie schmeckt immer. Immer. Ob morgens auf frischem Brot, Mittags zu ein paar Gemüsesticks oder abends zu Grillgut oder Chips: Guacamole. Längst hat die Creme aus Avocado-Fruchtfleisch auch hierzulande eine treue Fangemeinde. Auch wir im EAT CLUB lieben sie. Sogar so sehr, dass wir ihr manchmal ein kleines kulinarisches Update verpassen und darauf neue Kreationen bilden, wie diese Basilikum-Guacamole.

Für diese Abwandlung brauchst du weder viele Zutaten noch viel Zeit. Perfekt also, wenn du auf der Suche nach einer schnellen Beilage, einem Aufstrich oder einem Dip bist. Die Basilikum-Guacamole orientiert sich am mexikanischen Original, tauscht Koriander aber mit Basilikum aus. Wenn du es lieber etwas pikanter magst, kannst du noch etwas Chili hacken und untermischen oder mit getrockneten Chiliflocken würzen. Oder soll es fruchtiger sein? Dann rühre ein paar gehackte Tomaten unter die Basilikum-Guacamole.

Gut zu wissen: Das Wort Guacamole leitet sich vom mexikanischen Ahuacamolli ab, was so viel wie “Avocadosauce” bedeutet. Sie hat ihren Ursprung vor etwa 500 Jahren zu Zeiten der Azteken.

Nicht nur unsere Basilikum-Guacamole weiß zu begeistern, auch die von uns bereits angekündigten weiteren Kreationen punkten mit Geschmack und Kreativität. Da wären unsere Erbsen-Guacamole und unsere Mango-Guacamole, aber auch unsere Edamame-Guacamole. So viele Möglichkeiten, und es gibt noch mehr:

Möchtest du weitere Rezepte mit Avocado ausprobieren, besuche unsere Rezeptsammlung. Wir haben viele verschiedene Ideen für dich ausprobiert, gekostet und für gut befunden.

Gibt es einen Trick, eine Avocado zu schneiden? Klar, in unserer Kochschule zeigen wir dir eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dort erfährst du außerdem, wie du Avocados haltbar machen kannst, damit sie länger grün bleiben. Wir verraten dir darüber hinaus, ob es sinnvoll ist, eine Avocado einzufrieren – finde es heraus!

Übrigens: Unsere Rezepte bt’s auch in der App – einfach downloaden!

Basilikum-Guacamole: So verleihst du dem Klassiker einen Twist

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min.
Portionen: 8
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Diese Guacamole kommt ohne Koriander aus und wird stattdessen mit einem anderen Kraut verfeinert. Schmeckt herrlich erfrischend!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Mit einer Gabel in einer großen Schüssel zerdrücken.

  2. Den Basilikum abbrausen, die Zwiebel abziehen und beides fein hacken, dann mit dem Avocadomus vermengen. 

  3. Die Limetten auspressen und den Saft mit zum Mus gießen. Nun auch die Gewürze zugeben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Gespeichert unter