Tolle Weihnachtsidee – Biscoff-Blätterteig-Bäume

Bei dieser einfachen Gebäckidee kommt Freude auf. Unsere Biscoff-Blätterteig-Bäume sind aus nur zwei Zutaten und schmecken dennoch himmlisch.

Gebackene Weihnachtsbäume auf einem schwarzen Gitter und dunkelgrauem Tisch. Alles von schräg oben fotografiert.
Diese Biscoff-Blätterteig-Bäume sind aus nur 2 Zutaten und unglaublich lecker und weihnachtlich. © EAT CLUB/ Felix Scheel

Wir im EAT CLUB probieren uns ja oft an den neuesten Trends im Internet aus. Auf den sozialen Medien sind dabei zurzeit immer häufiger diese Bäume aus Blätterteig zu sehen. Kein Wunder, sie sind schnell gemacht, sehen einfach toll aus und brauchen vor allem nicht viele Zutaten. Das gilt alles auch für unsere Biscoff-Blätterteig-Bäume, die du wirklich lieben wirst. Denn während die meisten Nutella als Füllung zwischen den Teigschichten verwenden, haben wir (wie es der Titel schon verrät) Biscoff-Creme (crunchy)* genommen. Diese Creme schmeckt nicht nur nach einem Hauch von Spekulatius, sondern hat auch noch kleine Stückchen mit drin, die für etwa mehr Textur in den Biscoff-Blätterteig-Bäumen sorgen. Aber lange Rede kurzer Sinn, schau dir am besten das einfache Video zum Nachmachen an:

Biscoff-Blätterteig-Bäume

Biscoff-Blätterteig-Bäume: tolle Idee für die Weihnachtsbäckerei.

Die Biscoff-Blätterteig-Bäume sind so einfach zubereitet, dass sogar Kinder hier mitmachen können. Es muss schließlich nur ein Blätterteig mit der Creme bestrichen, dann ein weiter Blätterteig draufgelegt und in Streifen geschnitten werden. Dann wird alles zu einer baumähnlichen Form gelegt, aufgespießt und gebacken. Gekrönt wird der Baum davor nur durch ausgestanzte Sterne als Christbaumspitze.

Wir haben unsere Biscoff-Blätterteig-Bäume vorher noch mit etwas Milch bestrichen und mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreut. Du könntest aber stattdessen auch Eigelb und andere Deko (z.B. Zuckerperlen als Christbaumkugeln) verwenden. Ganz nach deinem Gusto. Aber auf jeden Fall solltest du diese super einfache Idee mal in der Weihnachtsbäckerei umsetzen. Genau so wie diese tollen Ideen:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

*enthält Affiliate-Links. Die FUNKE National Brands Digital GmbH erhält beim Abschluss eines Kaufs eine Provision.

Tolle Weihnachtsidee – Biscoff-Blätterteig-Bäume

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 30 Min.
Portionen: 8
Beste Saison: Winter

Beschreibung

Es weihnachtet in der heimischen Küche: Die Biscoff-Blätterteig-Bäume garantieren puren Backspaß für Groß und Klein. Und das Ergebnis ist überwältigend lecker.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann eine Packung Blätterteig ausrollen und mit einem Glas Biscoff-Creme (crunchy)* bestreichen. Dann eine weitere Packung Blätterteig ausrollen und darauf legen. Längs in etwa sechs bis acht Streifen schneiden.

  2. Aus einigen Enden ein paar Sterne ausstanzen. Dann die Streifen im Zick-Zack nach oben hin schlanker werdend aufspießen. An die Spitze die Sterne geben.  

  3. Alles optional mit etwa 3 EL Milch bestreichen sowie mit Zimt und Zucker bestreut im Ofen auf einem Backblech mit Backpapier für etwa 25 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen.

  4. Dann nur noch mit Puderzucker bestreuen und genießen. Viel Vergnügen.

Gespeichert unter