Hackbällchen Toskana – Fix-Produkt, selbst gemacht

Auf Fertigprodukte verzichten ist ganz einfach – wie unsere Hackbällchen Toskana eindrucksvoll beweisen.

Hackbällchen mit Tomatensauce und Käse überbacken in Pfanne auf grauem Untergrund.
Hackbällchen Toskana sind Klassiker unter den Fertigprodukten. Dabei kann man sie sooo einfach selbst zubereiten. © Getty Images/OksanaKiian

Schlenderst du bei deinen Besuchen im Supermarkt auch immer mal wieder am Regal mit den Fix-Produkten vorbei und greifst – sollte die Zeit zum Kochen mal wieder fehlen – bei der einen oder anderen Tüte zu? Das kannst du dir bei vielen Gerichten wirklich sparen, denn: Auch selbst gemacht sind manche Leckereien super schnell zubereitet. Bestes Beispiel: Hackbällchen Toskana. Die Fleischklopse in fruchtiger Tomatensauce gehen so einfach von der Hand, da braucht man nun wirklich keine Fertigprodukte mehr.

Eigentlich brauchst du dafür nur wenige frische Zutaten – den Rest dürftest du ohnehin im Vorrats- und Gewürzregal finden. Einfach ideal, wenn es mal schnell und unkompliziert sein soll, man aber nicht auf das große Geschmackserlebnis verzichten will.

Mehr Leckereien mit Hackbällchen gefällig? Ein buntes Portfolio haben wir in der folgenden Auswahl für dich bereitgestellt:

Gibt’s auch als Fertiggericht: Lasagne. Im Video zeigen wir dir, wie du auch diese Köstlichkeit selbst zaubern kannst:

Hackbällchen Toskana – Fix-Produkt, selbst gemacht

Auf Fertigprodukte verzichten ist ganz einfach – wie unsere Hackbällchen Toskana eindrucksvoll beweisen.

Du kochst öfter mal mit Hack? Dann solltest du auch mal einen Blick in unsere Ratgeber werfen:

Du willst unser Rezept des Tages – direkt auf WhatsApp? Klicke auf das Logo und abonniere unseren brandneuen Kanal!

WhatsApp-Logo
© AdobeStock/Nur Maulidiah

Hackbällchen Toskana – Fix-Produkt, selbst gemacht

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 5 Min.
Portionen: 4
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Auf Fertigprodukte verzichten ist ganz einfach – wie unsere Hackbällchen Toskana eindrucksvoll beweisen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und zusammen mit einer gehackten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer sowie den Kräutern vermengen. Aus der Masse etwa 16 kleine Hackbällchen formen. 

  2. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Hackbällchen rund herum scharf anbraten. 

  3. Eine weitere Schüssel bereitstellen und in dieser die Pizzatomaten mit dem Tomatenmark und der Sahne verrühren. Auch hier wieder mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern würzen. Sauce über die Hackbällchen gießen. 

  4. Auflauf in den vorgeheizten Ofen schieben und 30 Minuten backen lassen. Währenddessen den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Nach der halben Stunde Backzeit auf den Hackbällchen verteilen. Das Ganze weitere 20 Minuten überbacken lassen – dann können die Hackbällchen Toskana aus dem Ofen genommen werden. Guten Appetit!

Anmerkung

Tipp: Wenn du dich Low Carb ernährst, kannst du das Gericht wie oben beschrieben servieren. Ansonsten eignen sich auch Reis, Weißbrot oder Pasta als Beilage. 

Gespeichert unter