Du hast Lust auf Selbstgekochtes, aber einfach zubereitet soll es sein? Na wunderbar, dann dürfen wir dir unsere Hähnchenbrust mit Pfannengemüse empfehlen. Die bunte Vielfalt an gesundem Gemüse passt bestens zum zarten Hühnerfleisch, das du mit Zitronensaft marinierst und dadurch eine spritzige Note verleihst.

Unser Tipp: Bei der Wahl des Gemüses kannst du ganz nach Belieben vorgehen. Du hast noch Sorten im Kühlschrank, die verbraucht werden müssen, aber nicht im Rezept aufgelistet sind? Kein Problem, die dürfen natürlich trotzdem gern in die Pfanne wandern. Nicht nur unsere Hähnchenbrust mit Pfannengemüse, auch diese Gerichte eignen sich hervorragend zur Resteverwertung:

Die Hähnchenbrust mit Pfannengemüse hat dich glücklich gemacht? Du möchtest neue Geflügelrezepte ausprobieren? Dann schau mal bei unserer Spargelpfanne mit Hähnchen oder dem cremigen Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta vorbei. Auch unser thailändisch gegrilltes Hähnchen könnte dir gefallen. Und wenn du für das nächste Pfannengemüse Pilze selbst anbauen möchtest, erfährst du in unserem Ratgeber, wie das geht.

Zarte Hähnchenbrust mit Pfannengemüse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Zarte Hähnchenbrust trifft auf aromatisches Gemüse aus der Pfanne: Unser einfaches Rezept macht's möglich!

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Fleisch waschen und trocken tupfen, dann mit Zitronensaft beträufeln und zehn Minuten ruhen lassen. 

  2. In der Zwischenzeit das Gemüse zubereiten: Die Champignons putzen und halbieren oder vierteln, je nach Größe, dann beiseite stellen. Die Möhren schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spitzkohl putzen, waschen und in feine Spalten schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Den Maiskolben in Scheiben schneiden. Nun noch die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei geringer Hitze 15 Minuten braten, dabei immer wieder wenden. In der Zwischenzeit 1 EL Öl in einer hohen Pfanne mit Deckel erhitzen und darin Zwiebel, Möhren und Kohl  anschwitzen. 125 ml Wasser dazugießen, aufkochen lassen, dann das Brühpulver einrühren und alles zugedeckt für zehn Minuten dünsten.

  4. Die Zeit nutzen, um die Kräuter zu waschen und zu hacken. Diese anschließend zum Fleisch geben und kurz miterhitzen. Das Fleisch salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm halten. Die Pilze im übriggebliebenen Bratfett etwa fünf Minuten kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Die Pilze mit dem Gemüse vermengen und das Hähnchenfleisch darauf angerichtet servieren.

Markiert: