Italienischer Negroni

Ein Tumbler-Glas gefüllt mit Negroni und dekoriert mit Orangenschale steht auf einer Weinkiste aus Holz.
pinit

Cin Cin! So müsstest du eigentlich mit Freunden oder Familie anstoßen, wenn ihr euch vor dem Dinner einen Negroni gönnt. Der Klassiker unter den Aperitifs hat nämlich von Italien aus die Welt erobert. Beliebt ist er wegen seines Geschmacks, der bittere und süße Aromen gekonnt miteinander verbindet. Und sich damit perfekt vor dem Essen macht, denn er ist weder zu lieblich noch zu herb.

Ganz klassisch wird der Negroni mit Gin, rotem Wermut und Campari gemixt – letztere verleihen ihm auch seine typische Farbe. Mittlerweise gibt es aber zahlreiche Variationen, die mit verschiedenen Zutaten spielen. Nicht fehlen im Originalrezept darf übrigens etwas Orangenzeste, die aus dem Pre-Dinner-Drink eine spritzige Angelegenheit macht.

Wir haben aber natürlich auch Drinks für alle, die gerade keine Lust auf Alkohol haben. Die genießen einfach diesen Chili-Kirsch-Mocktail und lesen dabei mehr über den Trend der alkoholfreien Gins, der sich gerade äußerster Beliebtheit erfreut.

Du lechzt doch eher nach einem Drink mit etwas Promille? Auch kein Problem, probiere einfach den Kir Royal, einen fruchtigen Aperitif aus dem französischen Burgund. Und falls du dich jetzt fragst: Negroni oder Kir Royal? Dann lass‘ doch deine Dinnergäste entscheiden, welchen Cocktail sie vor dem Essen schlürfen wollen. Ob italienisch oder französisch, beide überzeugen mit ihrer ganz eigenen Komposition.

Italienischer Negroni

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Einige Cocktail-Klassiker muss man einfach kennen. So wie den Negroni, ein Pre-Dinner-Drink aus Italien.

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt die Orange heiß abspülen, trocknen und etwas Zeste abreiben.

  2. Die Eiswürfel in ein Tumbler-Glas geben und Gin, Wermut sowie Campari dazu gießen. Vorsichtig umrühren und mit der Orangenzeste garniert servieren.

Markiert: