Bei diesem tollen Kuchen kann wohl kaum einer widerstehen. Für unseren Karamell-Gugelhupf muss es keinen speziellen Anlass geben, er versüßt auch einfach so gerne deinen Alltag. Wenn du ein echter Karamell-Fan bist, dann wirst du auch definitiv auf deine Kosten kommen, denn in diesem süßen Gebäck steckt dreifach Karamell. In Form von Pudding, Stückchen und Sauce. Und das Beste: Er ist kinderleicht in der Zubereitung. Also nichts wie ran an die Zutaten, wir verraten dir in der Rezeptkarte, wie es geht.

Schon gewusst? Der Gugelhupf ist eine sehr bekannte Kuchenform, die es bereits zu Römerzeiten gab. Damals wurde ein einfacher Hefekuchen mit Rosinen darin gebacken. Da die Form einer halben Kugel („Gugel“) entspricht und diese hochgehoben („gelupft“) wird, um den Kuchen von der Form so lösen, hat sich mit dem Sprachwandel das Wort „Gugelhupf“ etabliert.

Hat dir unser Karamell-Gugelhupf Lust auf weitere Karamell-Köstlichkeiten gemacht? Dann schaue doch gerne in folgende Rezepte hinein, da ist sicherlich noch etwas für dich dabei:

Natürlich war es das noch nicht mit tollen Rezepten. Sehr zu empfehlen ist auch unser Karamell-Popcorn. Wir verraten dir, wie du es ganz einfach selber machen kannst.

Karamell-Gugelhupf

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 1 hr 20 Min. Portionen: 16 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wer Karamell liebt wird nun seinen absoluten Lieblingskuchen für sich entdeckt haben. Unser Karamell-Gugelhupf wird mit dreifach Karamell zubereitet und schmeckt phänomenal.

Zutaten

Zubereitung

  1. Bonbons klein würfeln. Butter, Zucker und eine Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Butter-Eiercreme rühren. Bonbons, bis auf einen Esslöffel, unterheben. Teig halbieren und unter eine Hälfte den Kakao rühren.

  2. Teige abwechselnd in eine gut gefettete und mit Mehl ausgestäubte Gugelhupfform (circa zwei Liter Inhalt) füllen. Teige mit einer Gabel einmal spiralförmig durchziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 Grad, Umluft: 160 Grad, Gas: Stufe 2) circa 50 Minuten (Stäbchenprobe!) backen.

  3. Kuchen circa zehn Minuten in der Form ruhen lassen, dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Gugelhupf mit Karamellsoße beträufeln und mit übrigen Bonbonwürfeln bestreuen.