Klassischer Manhattan-Cocktail

Ein Manhattan in einem Martiniglas, dekoriert mit einer Cocktailkirsche. Im Hintergrund ein umgekippter Cocktail-Shaker und verstreut die Zutaten.
pinit

Manhattan, das klingt so kosmopolitisch! Wirft man einen Blick auf die Zutaten des Getränkeklassikers, merkt man, dass diese Assoziation nicht von ungefähr kommt. Roter Wermut trifft auf kanadischen Whiskey und bringt uns das ferne Land mittels eines Martiniglases näher. Typischerweise serviert man den Manhattan als Aperitif, der zuvor nicht gerade wenige Umdrehungen gemacht hat. Eine herrlich fruchtige Note umschmeichelt die hohe Promillezahl aber sanft, denn der klassische Manhattan-Cocktail schmückt sich gern mit Orangenschale und einer Cocktailkirsche. Klingt spannend, oder? Dann hol‘ schon mal den Cocktail-Shaker raus, die nächste Dinnerparty kommt bestimmt!


Landen bei dir immer nur Bier, Wein oder Sekt im Glas? Für etwas mehr Abwechslung sorgen diese drei Cocktails:

Übrigens: Unser Tipsy Tuesday stellt dir jede Woche einen Drink vor und verrät dir etwas mehr über seine Entstehungsgeschichte. Perfekt für alle, die sich dienstags schon wünschen, es wäre Freitag! Und natürlich haben wir auch sonst jede Menge Cocktailrezepte für dich, denn einen guten Drink verschmähen auch wir nicht.

Klassischer Manhattan-Cocktail

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Es gibt ein paar Cocktail-Klassiker, die sollte man einfach mal probiert haben. Der Manhattan aus Whiskey und Wermut gehört dazu.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Orange heiß abspülen. Dann in einem Rührglas Whisky, Wermut, Angostura und einige Eiswürfel verrühren.

  2. Anschließend alles durch ein Barsieb in ein Martiniglas abgießen. Die Kirsche auf einen Zahnstocher aus Holz spießen und auf den Glasrand legen. Dann noch ein großes Stück Orangenschale abreiben und damit den Drink dekorieren. 

Markiert: