Unser Krabben-Dip mit Käse ist super geeignet als Fingerfood zum Sportereignis des Jahres: dem Super Bowl. Bekanntermaßen ist der Anpfiff nach deutscher Zeit ziemlich spät, genauer gegen Mitternacht, und zieht sich dann bis in die Morgenstunden. Was also unabhängig von einem leckeren Essen immer angebracht ist, sind Snacks zum Dippen. Unser Guacamole-Rezept hast du schon ausprobiert und bist auf der Suche nach einem neuen Dip?

Dann haben wir hier etwas richtig Leckeres für dich: Krabben-Dip mit Käse. Dieses Rezept ist original-amerikanisch. Es erfreut sich vor allem in den Südstaaten der USA von Louisiana bis nach Florida großer Beliebtheit. Dort serviert man in der Regel Pommes oder schlichtweg getoastetes Weißbrot dazu. Wem das zu schwer ist, der kann statt Crackern auch auf Gemüse wie Brokkoli, Staudensellerie oder Karotten zurückgreifen.

Und das Beste an unserem Krabben-Dip mit Käse: Er braucht lediglich fünf Minuten Zeit zur Vorbereitung. Nach dem Gratinieren direkt aus dem Ofen nehmen und genießen, aber auch lauwarm schmeckt er richtig gut. Du siehst also, er ist blitzschnell gemacht und wird nicht nur dich, sondern auch deine Freunde überzeugen. Super-Bowl steht für Fingerfood. Dadurch hast du immer den Blick zum Fernseher oder Beamer gerichtet und verpasst keine wichtige Szene im Spiel.

Wenn dir der Krabben-Dip mit Käse zusagt, du aber auf der Suche nach weiteren leckeren Ideen für Dips bist und beispielsweise Veganer:innen im Freundeskreis hast, wirst du hier fündig!