Kürbis kann auch flüssig: Veganer Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne

Mit diesem Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne kannst du flüssiges Glück schlürfen. Was will man mehr?

Zwei Einmachgläser mit Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne, daneben verschiedene Kekse vor Holzhintergrund.
Der cremige und würzige Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne ist eine Bereicherung für jeden Tag, vor allem für die gemütlichen und kuscheligen Tage des Jahres. © Getty / licsiren

Lasset uns dem Spätherbst huldigen! Am besten mit einem süßen (und veganen) Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne. Du kennst doch diese eigenartige Zeit zwischen rotgoldenen Herbstblättern und Weihnachtswahnsinn. Es ist kalt und kuschelig, aber noch zu früh für Jingle Bell Rock. Genau dann ist die perfekte Phase für diesen Shake. Vertrau mir, er schmeckt zu dieser Jahreszeit einfach besser. Der wissenschaftliche Beleg dafür ist schlichtweg meine Aussage, also absolut legitim.

Bonus: Dieses dickflüssige Glück ist vegan und glutenfrei. Himmel für alle Allergiegeplagten. Und all jene, die sich bewusst ernähren wollen. Diesbezüglich ist bestimmt unser Beitrag zu Alternativen für Sahne recht interessant. Schlagsahne funktioniert nämlich nicht mit jeder Sahne-Alternative. Und ohne cremige Schlagsahne ist der Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne einfach nicht vollkommen (wie der Name bereits sagt).

So, zum Abschluss bin ich nochmal so richtig nett. Ich hab dir noch mehr vegane Leckereien für die Übergangszeit zwischen Herbst und Winter aus unserer Rezeptsammlung rausgesucht. Gern geschehen und guten Appetit:

Übrigens: Um das Erlebnis vom Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne zu optimieren, will ich allen wärmstens ans Herz legen, das Pumpkin Spice Gewürz selbst zu machen. Es lohnt sich echt, das im Schrank stehen zu haben. Ich streu die Mischung gern über alles Mögliche, am liebsten natürlich über Kürbisrezepte. Ganz generell finden sich in unserer Abteilung #CookItYourself viele tolle Rezepte zum selber machen.


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Kürbis kann auch flüssig: Veganer Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 40 Min. Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Du kannst den Kürbis-Walnuss-Shake mit Sahne auch noch mit anderen Nüssen verfeinern, zum Beispiel mit Pekannüssen. Oder wie wär's mit einem Schuss Kaffee oder Rum drin? Probier dich aus. 

Zutaten für 2 Gläser à 250 ml:

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis säubern, halbieren und entkernen. Dann in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für circa 20 Minuten in den Ofen geben. 

  2. Wenn der Kürbis gar ist, aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Ein paar Walnüsse grob hacken und zum Garnieren beiseite legen. Dann den Kürbis zusammen mit der Sojamilch, 1 EL Zucker, den Gewürzen und den restlichen Walnüssen pürieren, bis der Shake cremig ist. Auf zwei Gläser verteilen. 

  3. Die Sojasahne mit einem Rührgerät aufschlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Sahne schlagen, bis sie steif ist und auf die Gläser verteilen. Mit gehackten Walnüssen und etwas Zimt bestreuen und warm oder gekühlt servieren. 

Markiert: