Süß, süßer, Oreo-Cupcakes, so in etwa lässt sich die Steigerung in diesem Fall auf die Spitze treiben. Und das aus gutem Grund: Die verzierten Kuchen sind nicht nur geschmacklich eine kleine Sensation. Beim Biss hinein offenbaren sie ihr Innenleben, mit dem du Freunde und Familie beim nächsten Besuch überraschen kannst.

Tipp: Du hast keine Spritztüte in deiner Küchenausstattung? Macht nichts! Nimm einfach einen Gefrierbeutel, schneide eine kleine untere Ecke ab und befülle ihn mit der Frischkäse-Masse. Mit ein wenig Übung bekommst du die sahnige Haube auch damit gut gebacken. Übrigens kannst du für die Oreo-Cupcakes im Prinzip auch jeden anderen Doppelkeks verwenden. Es gibt beispielsweise eine nussige Variante, die den Muffins eine etwas herbere Note verleiht. Sei kreativ und mache das Rezept einfach zu deinem eigenen.

Na, wer hat denn hier Lust auf weitere Naschereien bekommen? Mach dir nichts draus, wir können das beim Anblick dieser Oreo-Cupcakes mehr als nachvollziehen. Und sind deshalb natürlich gleich zur Stelle, um deinen Zucker-Jieper zu stillen. Unsere schönsten Cupcakes zeigen wir dir am besten gleich:

Wenn du dich auf EAT CLUB ein bisschen umschaust, entdeckst du noch viele weitere Cupcake-Ideen, aber auch jede Menge anderen Süßkram wie Muffins oder Torten. Außerdem läuft dir vielleicht unsere Kochschule über den Weg. Sie gibt dir Tipps und Tricks für kommende Backabenteuer.

Oreo-Cupcakes

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unsere Oreo-Cupcakes schmecken zauberhaft und bergen ein zuckersüßes Geheimnis.

Zutaten

Für den Teig:

Für das Frosting:

Außerdem:

Zubereitung

  1. Zunächst den Ofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Muffinförmchen in die Mulden des Muffinbleches setzen. Einen Keks in jedes Förmchen legen.

  2. Für den Teig Mehl und Backkakao in eine große Schüssel sieben. Anschließend mit den anderen trockenen Zutaten vermischen.

  3. Wasser aufkochen. Ei, Milch und Öl miteinander verquirlen, dann mit den trockenen Zutaten vermengen. Heißes Wasser dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig rühren.

  4. Den Teig gleichmäßig auf die Mulden im Muffinblech verteilen und die Küchlein danach 15 Minuten backen. Nach erfolgreicher Stäbchenprobe herausnehmen und auskühlen lassen.

  5. Währenddessen das Frosting zubereiten. Zuerst die Sahne steif schlagen. Butter, Frischkäse und Zucker verrühren. 

  6. Von 6 Keksen den Deckel abdrehen und die Creme herauskratzen. Mit der Frischkäse-Mischung vermengen. Die 12 Kekshälften ganz fein bröseln und auch unter die Frischkäsemischung rühren. Sahne unterheben.

  7. Das Frosting in eine Spritztüte füllen und die abgekühlten Muffins damit verzieren. Abschließend in jede Haube noch einen Keks stecken und Cupcakes bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Markiert: